Challenge League

Der FC Aarau unterliegt Biel zu Hause mit 1:3

Die Aarauer mussten sich dem FC Biel/Bienne im eigenen Stadion mit 1:3 (0:1) geschlagen geben. Die Seeländer gingen nach einer Viertelstunde durch einen Foulpenalty von Ramon Egli in Führung, nachdem Giuseppe Morello von Igor Nganga gefoult worden war.

Patrick Haller
Drucken
Teilen
Biel-Coach Philippe Perret mit seinem Matchwinner Marco Mathys

Biel-Coach Philippe Perret mit seinem Matchwinner Marco Mathys

Keystone

Im zweiten Durchgang liess sich der FCA zweimal bei seitlichen Freistössen erwischen: Zuerst erhöhte Marco Mathys auf 0:2 (48.), und schliesslich sorgte der gleiche Spieler in der 83. Minute per Kopf für den Endstand. Dazwischen hatte André Gonçalves (73.) für die Hausherren verkürzen können, was angesichts der momentanen Schwäche bei Standardsituationen aber nicht zu einem Aarauer Punktgewinn reichte.