Endingen brennt auf Revanche

Die junge Mannschaft um Zoltan Cordas bereitet sich aufs nächste Auswärtsspiel vor. Die Endinger müssen am Samstag um 17 Uhr beim RTV Basel antreten, mit dem die Surbtaler noch eine Rechnung offen haben.

Drucken
Teilen
Endingens Sebastian Kaiser kommt aus dem Baselbiet und ist gegen den RTV Basel besonders motiviert.

Endingens Sebastian Kaiser kommt aus dem Baselbiet und ist gegen den RTV Basel besonders motiviert.

Jaus

Die treuen Fans können sich sicher noch gut an als zweitletzte reguläre Spiel der letzten NLB-Saison erinnern. Die Endinger hatten gerade eine Woche zuvor überraschend den HSC Suhr Aarau geschlagen und hätten mit einem Sieg über den RTV Basel direkt in die NLA aufsteigen können. Die Basler spielten damals aber "Das Spiel" ihrer Saison und die Endinger fanden sich mit der aggresiven Spielweise nicht zurecht. Gegen Torhüter Pascal Stauber schien keine Angrifftsvariante zu fruchten.

In dieser Saison möchten es die Endinger besser machen. Sie sind heiss auf die Revanche und sind besser denn je auf den Gegner eingestellt. Die schmerzliche Niederlage gegen den Lokalrivalen STV Baden spornt alle Beteiligten an, ihr bestes Handball auszupacken. Die Endinger möchten die Tabellenspitze nicht kampflos räumen und werden aus den kleinen Fehlern vom letzten Spiel ihre Konsequenzen ziehen.

Mit Severin und Sebastian Kaiser verfügen die Endinger über aktive Spieler aus dem Baselbiet, die die gegnerische Mannschaft wie ihre Westentasche kennen. Sebastian Kaiser ist denn auch sicher, dass mit der richtigen Einstellung und dem hundertprozentigen Kampfgeist die Surbtaler den anstehenden Match für sich entscheiden können. "Bekommen wir die beiden Topskorer Florian Geopfert und Marko Vucelic in den Griff, dann haben wir schon einen wichtigen Teil in Richtung zwei Punkte getan".

Das Spiel wird beiden Mannschaften alles abverlangen, die Zuschauer dürfen sich auf sechzig Minuten Spitzenhandball freuen. Die Mannschaft des TV Endingen braucht jede Unterstützung in diesem harten Spitzenkampf. Der Fanclub bietet allen Interessierten eine Mitfahrgelegenheit. Treffpunkt ist am Samstag um 15.30 Uhr bei der Post in Endingen. Anpfiff ist um 17.00 Uhr in der Basler St. Jakobhalle.