Oldtimer-Rennen

Peter Hochuli ist Motorrad-Schweizermeister 2014

Der Däniker gewinnt die Vintage-Meisterschaft. Diese Meisterschaft für Oldtimer-Rennmotorräder wird an zehn Rennen ausgetragen. Davon werden sechs Bergrennen in der Schweiz gefahren, vier Rundstreckenrennen finden in Frankreich und Deutschland statt.

Drucken
Teilen
Spass hat Peter Hochuli jede Menge an seiner Oldtimermaschine.

Spass hat Peter Hochuli jede Menge an seiner Oldtimermaschine.

Keystone

Rund 100 Rennfahrerinnen und Rennfahrer bestreiten in 3 Solo- und einer Seitenwagen-Kategorie die Vintage Schweizermeisterschaft. Peter Hochuli gewinnt mit seiner Ducati 450 ccm, Jahrgang 1969, die Kategorie Solo Classic. In der Vintage-Schweizermeisterschaft werden Rennmotorräder der Jahrgänge 1925 bis 1984 eingesetzt. Diese haben eine ganz unterschiedliche historische Vergangenheit. Mit modifizierten Sport-Motorrädern, käuflichen Rennmaschinen und originalen Werksmaschinen wird um den Meistertitel gekämpft. Die Teilnehmer haben sich zum Ziel gesetzt, ihre Oldtimer-Rennmaschinen nicht nur als historisches Kulturgut zu pflegen, sondern diese weiterhin an Rennen einzusetzen. Organisiert wird diese Meisterschaft von der FHRM (Freunde Historischer Renn-Motorräder).