Regionalfussball
Sarmenstorf ist zurück auf dem Thron, Oftringen gelingt Überraschungssieg: Das war der 17. Spieltag der 2. Liga AFV

Gleich mit einer Galavorstellung gegen den FC Gontenschwil erobert der FC Sarmenstorf den 1. Platz zurück, hingegen muss der FC Windisch in Wohlen eine unglückliche Niederlage hinnehmen. Für ein Ausrufezeichen sorgt nebenbei der FC Oftringen.

Nik Dömer
Drucken
Der FC Sarmenstorf profitiert von einem Windischer Ausrutscher.

Der FC Sarmenstorf profitiert von einem Windischer Ausrutscher.

Alexander Wagner

Sie sind wieder zurück an der Spitze! Der FC Sarmenstorf liess am Samstag gegen den Abstiegskandidaten FC Gontenschwil vor heimischer Kulisse nichts anbrennen und gewann diskussionslos mit 5:0 und erobert damit Platz 1 zurück.

Das Team von Michael Winsauer profitiert dabei von einem Ausrutscher der Konkurrenz: Die Windischer mussten sich in Wohlen bei der U23 überraschend mit 1:2 geschlagen geben.

Ausschlaggebend war dabei die Gelb-Rote Karte von Florian Weber kurz vor dem Pausentee. Die Windischer mussten sich darauf auf das Verteidigen konzentrieren und kassierten wenige Sekunden vor dem Schlusspfiff den spielentscheidenden zweiten Gegentreffer durch Isni Zekiri.

Florian Weber wurde gegen Wohlen zur Pause vom Platz gestellt.

Florian Weber wurde gegen Wohlen zur Pause vom Platz gestellt.

Alexander Wagner

Nach dem Schlusspfiff kam es an der Seitenlinie zu einer grossen Auseinandersetzung, bei der nicht nur Spieler, sondern auch die beiden Trainer involviert waren. Die hitzige Situation dauerte über zehn Minuten, ehe sich die Teams zum Abkühlen unter die Dusche begaben.

FCO verschafft sich Luft im Strichkampf

Eine Überraschung gelang dem abstiegsbedrohten FC Oftringen. Auswärts gegen Liga-Schwergewicht FC Suhr gewann die Truppe von Zelimir Skopljak mit 3:1. Für die Entscheidung sorgte David Do Sul Almeida, der in der 60. Minute mit einem herrlichen Schlenzer den dritten Treffer der Gäste verbuchte.

Mit dem Drei-Punkte-Erfolg kann sich der FCO im Strichkampf etwas Luft verschaffen. Der FC Suhr hingegen verliert den Anschluss an die Spitzengruppe.

Zweiter Brugger Sieg unter Neo-Coach

Der FC Brugg konnte im Aufsteiger-Duell gegen den FC Küttigen den zweiten Sieg unter Neo-Trainer Flakon Halimi einfahren. Überragender Akteur war dabei Vlerson Veseli, der gleich für sämtliche Brugger Tore sorgte. Mit dem Sieg behauptet der FC Brugg weiterhin Rang 3 und verkürzt nebenbei den Rückstand auf Lokalrivale Windisch um drei Punkte.

Lenzburg mit Spektakel-Sieg in Wettingen

Im Stadion Altenburg lieferten sich der FC Wettingen und der FC Lenzburg ein Spektakel: Vom 0:3 zum 3:3 zum 4:3 für die Gäste – die Zuschauer wurden mit sieben Toren verwöhnt. Am Ende hatte das Heimteam trotz heldenhafter Aufholjagd das Nachsehen. Einen ausführlichen Bericht dazu finden Sie hier.

Fidan Tafa war mit drei Treffern gegen Wettingen der überragende Akteur auf dem Platz.

Fidan Tafa war mit drei Treffern gegen Wettingen der überragende Akteur auf dem Platz.

Henry Muchenberger

2. Liga AFV - Die Spiele dieser Woche

Tabelle

3. Liga, Gruppe 1 - Die Spiele dieser Woche

Tabelle

3. Liga, Gruppe 2 - Die Spiele dieser Woche

Tabelle

Du willst mehr Eindrücke aus dem Aargauer Regionalfussball? Folge unserem Format «Provinzkick» bei Instagram und Facebook: