ALLWEG-SCHWINGET: «Simba» wartet auf Festsieger auf Allweg

Am Sonntag findet auf dem Allweg bei Ennetmoos das 79. Schwinget statt. Über 120 Schwinger vom Innerschweizer, Berner- und Nordwestverband werden erwartet.

Drucken
Teilen
Bruno von Wyl von der Firma Leister in Kägiswil, welche den diesjährigen Allweg-Siegerpreis sponsert, präsentiert Rind «Simba». (Bild: Beat Christen)

Bruno von Wyl von der Firma Leister in Kägiswil, welche den diesjährigen Allweg-Siegerpreis sponsert, präsentiert Rind «Simba». (Bild: Beat Christen)

Wer den Festsieg am Allweg-Schwinget dieses Jahr davon trägt, gewinnt auch das trächtige Rind «Simba». Der Züchter der zweijährigen «Simba» ist Walter Lussi aus Stans. Den Siegerpreis spendet die Firma Leister mit Sitz in Kägiswil. Alles sei bereit für die 79. Austragung des Schwinget, informiert das Organisationskomitee. Und OK-Präsident Werner Durrer ist überzeugt, dass «wir den Anhängern von gutem Sport auch in diesem Jahr wieder beste Schwingerarbeit bieten können.»

Die Zentralschweizer Fans, darunter auch der OK-Präsident selber, hoffen darauf, dass Schwinger aus der eigenen Sektion in den Kampf um den Sieg eingreifen können. So wie im letzten Jahr. Da siegte der Einheimische Lutz Scheuber zur Freude der Zentralschweizer Schwingfans über Stefan Burkhalter. Die Vertreter aus dem Kanton Schwyz sowie die gast-gebende Schwingersektion Nidwalden werden mit je 29 Athleten die grösste Mannschaft stellen. Insgesamt treffen rund 120 Schwinger aufeinander.

Für den regionalen Saisonhöhepunkt treffen bei den Organisatoren laufend Nachmeldungen ein: So tritt auch etwa Benji von Ah an. Daneben haben sich auch folgende eidgenössische Kranzer angemeldet: Bruno Nötzli (Pfäffikon), Reto Nötzli (Pfäffikon), Peter Imfeld (Lungern) und Marcel Mathis (Büren). Mit dabei ist auch Vorjahressieger Lutz Scheuber aus Büren. Es war dies der erste Sieg eines Nidwaldner Schwingers seit dem Erfolg von Daniel Odermatt, der sich 2002 als Allweg-Sieger feiern lassen konnte.

Das Festprogramm sieht wie folgt aus:

8.30 Uhr Anschwingen
12 Uhr Mittagessen
13.30 Uhr Fortsetzung
17.45 Uhr Rangverkündigung

pd/spe/rem

Hinweis: Weitere Infos auf www.allweg-schwinget.ch