Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Bänderriss: Der SC Kriens muss auf Topskorer Nico Siegrist verzichten

Nico Siegrist erlitt einen Innenbandriss am linken Fuss. Damit fällt der Krienser Torjärger für die Schlussphase der Challenge League aus.
Turi Bucher
Verletzte sich am letzten Mittwoch gegen Aarau: Nico Siegrist. (Marc Schumacher/Freshfocus (Aarau, 15. Mai 2019))

Verletzte sich am letzten Mittwoch gegen Aarau: Nico Siegrist. (Marc Schumacher/Freshfocus (Aarau, 15. Mai 2019))

Schlechte Nachrichten für den abstiegsbedrohten SC Kriens: Dem Challenge-League-Team wird in den letzten beiden Partien gegen Lausanne und Servette Offensivspieler Nico Siegrist (27) fehlen. Nach einem Fehltritt Siegrists im Spiel gegen den FC Aarau (1:1) vom letzten Mittwoch lautet die Diagnose: Innenbandriss im linken Fuss. Siegrist ist mit 16 Treffern nicht nur bester SCK-Skorer, sondern auch Torschützenleader der gesamten Liga.

Die Krienser steigen – ohne Siegrist – mit einem Vorsprung von drei Punkten auf Tabellenschlusslicht Chiasso in die letzten beiden Runden: Am Donnerstag (20.00, Kleinfeld) empfängt der SCK den Ranglistendritten Lausanne; am Sonntag (16.00) muss Kriens noch in Genf gegen Super-League-Aufsteiger Servette antreten.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.