FC Basel

Nachwuchsspieler Robin Huser wechselt leihweise zum FC Winterthur

Der FC basel verleiht seinen Nachwuchsspieler Robin Huser für eine Saison an den FC Winterhthur. Huser konnte bereits Erfahrungen in der ersten Mannschaft sammeln, gehörte aber zuletzt der U21 an.

Drucken
Teilen
Robin Huser (rechts) gehörte in der Rückrunde zum Stamm der der FCB-U21.

Robin Huser (rechts) gehörte in der Rückrunde zum Stamm der der FCB-U21.

Uwe Zinke

Robin Huser wechselt für die kommende Saison leihweise von der U21 des FC Basel zum Challenge-League-Club FC Winterthur. Dies teilt der FCB auf seiner Homepage mit.

Der talentierte Mittelfeldspieler debütierte bereits im Jahr 2014 mit 16 Jahren in einem Testspiel gegen seinen Stammverein, den FC Solothurn, in der 1. Mannschaft des FCB und war mit dem Fanionteam auch schon in Trainingslagern dabei.

Danach wurde Huser dann von einer Knieverletzung zurückgeworfen, kämpfte sich aber eindrücklich zurück und gehörte in dieser Rückrunde zum Stamm der U21, welche die Saison auf dem 3. Platz der Promotion League abschloss.

Der leihweise Wechsel zum FC Winterthur soll Huser nun ermöglichen Spielpraxis in der zweithöchsten Schweizer Spielklasse zu sammeln. (cfe)