Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

BASKETBALL: Swiss Central holt sich 3. Platz am «Novartis-Cup»

Swiss Central Basketball hat an einem Vorbereitungsturnier in Basel den 3. Platz geholt. Gegen den BC Boncourt überzeugten die Zentralschweizer insbesondere in der ersten Halbzeit.
Swiss Central Basketball (weisse Trikots) hat nach zuletzt schwachen Auftritten nun gegen Winterthur den dritten Saisonsieg feiern können. (Bild: Urs Güttinger)

Swiss Central Basketball (weisse Trikots) hat nach zuletzt schwachen Auftritten nun gegen Winterthur den dritten Saisonsieg feiern können. (Bild: Urs Güttinger)

Nach der Niederlage gegen die Basel Starwings am Samstag (59:77), zeigte Swiss Central Basketball (SCB) am Sonntag im Spiel um Platz 3 eine starke Reaktion. SCB lancierte das Spiel gegen Boncourt mit einer rekordverdächtigen Startphase (13:0 nach zwei Minuten, 23:2 nach 6 Minuten) und behielt anschliessend über die gesamte Spieldauer die Oberhand. Auch wenn das SCB-Spiel in der zweiten Hälfte nicht mehr ganz so locker und flüssig lief, ist der Sieg in dieser Deutlichkeit überaus verdient.

Topscorer Marco Lehmann

Zum Topscorer der Partie avancierte Neuzugang Marco Lehmann mit 20 Punkten. Der U23-Spieler wechselte von GC (NLB) zu Swiss Central. Auch die anderen Schweizer im SCB-Dress spielten teilweise stark auf. Die einheimischen Spieler steuerten insgesamt 54 der 77 Punkte zum SCB-Sieg bei – und dies nicht zuletzt dank Spielmacher Nemnanja Kovacevic, dem es immer wieder gelang, seine Teamkollegen mit raffinierten Zuspielen ins Szene zu setzen.

Brown mit 19 Rebounds

Nebst dem starken Passspiel lobte SCB-Coach Danijel Eric insbesondere die «Intensität» auf dem Spielfeld. In dieser Kategorie spielte der Amerikaner Rhamel Brown ganz vorne mit. Der Defensiv-Spezialist aus New York angelte sich gegen Boncourt gleich 19 Rebounds; dazu liess sich der 2-Meter-Mann 9 Punkte notieren. «Genau so müssen wir auftreten», so Danijel Eric, der sich nach dem Testspiel zufrieden zeigte. Kleiner Wermutstropfen aus Sicht der Zentralschweizer: Boncourt spielte am Sonntag – genau wie SCB – nur mit zwei ausländischen Profis. Die Jurassier werden die Saison jedoch – im Gegensatz zu SCB – mit mindestens drei Ausländern beginnen.

Test gegen den Meister und Cupsieger

Am nächsten Donnerstag steht für SCB der nächste Test auf dem Programm. Dann trifft das Team von Danijel Eric auswärts auf den amtierenden Schweizermeister und Cupsieger Fribourg Olympic. Los geht’s um 19.30 Uhr in der Halle St. Léonard. Nach einem letzten Test am 9. Oktober gegen Lugano (16 Uhr, Maihofhalle), startet startet Swiss Central Basketball am 15. Oktober (16 Uhr, Maihof) gegen Union Neuchâtel in seine zweite NLA-Saison.

SCB – BC Boncourt 77:61 (44:27)

SCB: Lehmann 20, Tomic 5, Güttinger 8, Kovacevic 14, Domingos, Morandi, Wechsler, Mandic 11, Plüss 10, Stevanovic, Brown 9. – Coach: Eric. – abwesend: Imgrüth, Volic, Stevanovic.
Novartis-Cup, 1./2. Oktober in Basel:
Final: Starwings Basel – BC Winterthur 70:62
Spiel um Platz 3: Swiss Central – BC Boncourt 77:61

Daniel Schriber

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.