BDP ist die Favoritin

Zum fünften Mal gibt es am Marathon in Luzern auch das Parlamentarier-Rennen. In der prestigeträchtigsten Kategorie dieser Veranstaltung ist die BDP neu die Gejagte.

Drucken
Teilen
Er kann diesmal nicht jubeln - Felix Müri und sein SVP-Team mussten für die Parlamentarier-Stafette Forfait geben. (Bild: Keystone)

Er kann diesmal nicht jubeln - Felix Müri und sein SVP-Team mussten für die Parlamentarier-Stafette Forfait geben. (Bild: Keystone)

In dem als Stafettenrennen aufgezogenen Wettkampf der Politleute gilt es, einen vollen Marathon abzuspulen, aufgeteilt in unterschiedlich lange Teilstrecken. Drei Mal hintereinander hatte die FDP den Vergleich der grossen Parteien für sich entschieden, ehe im vergangenen Jahr die BDP bei ihrem zweiten Start in Luzern gleich alle «abgetrocknet» hatte. Das Sextett mit viel Glarner Power – allen voran Parteipräsident Martin Landolt – gilt diesmal als klarer Favorit auf dem 42,195 km langen Rundkurs.

Mit Zusatzschlaufe

In ihren taktischen Vorbereitungen standen heuer alle Teams vor einer neuen Herausforderung: Mit der 600-Meter-Zusatzschlaufe in die Luzerner Altstadt wird die Schlussstrecke um einen Kilometer länger. Und die Schlussläufer(innen) müssen sich nun gut überlegen, ob sie auch die längere Aufgabe noch so locker schaffen, dass sie beim Zieleinlauf den verdienten Applaus des Publikums mit dem erwarteten, souveränen Lächeln quittieren können – wie dies in den vergangenen Jahren prominente Schlussläufer wie Fulvio Pelli (FDP-Chef), Felix Müri (SVP-Motivator) oder die beiden CVP-Köpfe Christophe Darbellay (Parteipräsident) und Konrad Graber, der Luzerner Ständerat mit viel Orientierungslauf-Erfahrung, gemacht haben.

Die Etappen-Verteilung innerhalb der einzelnen Staffeln bleibt im Übrigen unverändert. Die Teams absolvieren insgesamt einen Marathon. Die Halbmarathonstrecke rund um die Horwer Halbinsel wird aufgeteilt in die Teilstücke Start–Horw (13 km), Horw–KKL (5 km), KKL–Wendepunkt (3 km), Wendepunkt–Horw (13 km), Horw–KKL (5 km) und KKL–Ziel (3 km).

Korrektur der Laufstrecke

So wie alle anderen, sei es im Marathon, Halbmarathon oder 5 Mile Run, haben auch die Parlamentarierinnen und Parlamentarier die neue Streckenführung in die Altstadt zu bewältigen. Diese wird mit einer direkteren Streckenführung von der Allmend zum KKL kompensiert: Vom KKL Luzern geht es via Bahnhofstrasse, Reussbrücke, Weinmarkt, Kapellplatz zurück auf den Schweizerhofquai und die Haldenstrasse ins Ziel Verkehrshaus.