Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

BEACHVOLLEYBALL: Zentralschweizer Duo scheidet aus

Aus der Traum vom Achtelfinale: Nach der heutigen Niederlage gegen Mexiko müssen sich die Zentralschweizerinnen Esther Rohrer und Vera Bachmann in der Gruppenphase von der Weltmeisterschaft verabschieden. Nach wie vor für die Schweiz im Rennen ist das Basler Duo Breer/Haussener.
Auch das zweite Team der Frauen um Esther Rohrer (links) und Vera Bachmann konnten gegen ihre Gegnerinnen aus Mexiko Valdez Lizarraga/Burnside keinen Sieg nach Hause bringen. (Bild: FIVB)

Auch das zweite Team der Frauen um Esther Rohrer (links) und Vera Bachmann konnten gegen ihre Gegnerinnen aus Mexiko Valdez Lizarraga/Burnside keinen Sieg nach Hause bringen. (Bild: FIVB)

Für drei von vier Schweizer Teams endet die U21-Weltmeisterschaft frühzeitig. Neben dem Herren-Team Köpfli/Mika und den Damen Gerson/Marolf schieden am Freitag auch die Zentralschweizerinnen Esther Rohrer und Vera Bachmann aus. Nachdem sich das Duo am Donnerstag gegen Russland und Rumänien geschlagen geben musste, verloren die beiden am Freitagmittag gegen Mexiko auch ihr drittes und letztes Gruppenspiel.

Basler Team steht als Gruppensieger im Achtelfinal

Jubeln konnten am Freitag dafür die Basler Florian Breer und Yves Haussener. Die U17-Weltmeister von 2014 gewannen ihre Spiele gegen Peru und Finnland mit 2-0-Sätzen. Mit dem überraschenden Sieg in der Gruppe A sind die Basler direkt für das Achtelfinale vom Sonntag qualifiziert. Wann und gegen wen die Schweizer anzutreten haben, wird am Samstag bekanntgegeben.

Samstag: Ab 11 Uhr wird gespielt

Am Samstag stehen im Lido die Runden der letzten 24 Teams sowie die Achtelfinalpartien der Frauen auf dem Spielplan. Aufgrund der vorherrschenden Wetterbedingungen startet der Spielbetrieb im Lido nicht wie ursprünglich geplant um 9 Uhr, sondern erst um 11 Uhr. Um bis um 18 Uhr alle Partien durchzubringen, werden zusätzliche Spiele auf den Nebencourts ausgetragen.

pd/mbo

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.