Bestes Weltcup-Resultat für die Nidwaldnerin Andrea Ellenberger – Shiffrin holt sich 10. Saisonsieg

Mikaela Shiffrin ist beim Riesenslalom von Kronplatz unantastbar. Die Amerikanerin fährt im Südtirol zu ihrem 10. Saisonsieg. Die Nidwaldnerin Andrea Ellenberger setzt ein Ausrufezeichen.

Drucken
Teilen

Die Nidwaldnerin Andrea Ellenberger fuhr im Riesenslalom von Kronplatz im Südtirol überraschend stark. Die 25-Jährige belegte Platz 11 und war damit so gut klassiert wie noch nie. Nach diversen Verletzungen stand Ellenberger erst zum zehnten Mal am Start eines Weltcuprennens. Hinter Wendy Holdener, welche auf den neunten Platz fuhr, war sie die zweitbeste Schweizerin.

Andrea Ellenberger meisterte die Strecke in Kronplatz sehr gut. (AP Photo/Marco Trovati)

Andrea Ellenberger meisterte die Strecke in Kronplatz sehr gut. (AP Photo/Marco Trovati)

Die Siegerin Mikaela Shiffrin sorgte wie meistens diese Saison schon im 1. Lauf für klare Verhältnisse gesorgt. Um 1,39 Sekunden distanzierte sie die zweitklassierte Französin Tessa Worley. Im zweiten Durchgang musste Shiffrin nicht mehr alles riskieren. Doch sie behauptete sich dennoch mit einer Reserve von 1,21 Sekunden auf Worley. Dritte wurde die Italienerin Marta Bassino.

Mikaela Shiffrin - in Kronplatz eine Klasse für sich (Bild: KEYSTONE/AP/MARCO TROVATI)

Mikaela Shiffrin - in Kronplatz eine Klasse für sich (Bild: KEYSTONE/AP/MARCO TROVATI)

Die weiteren Schweizerinnen sind ausserhalb der Top 15 klassiert. Lara Gut-Behrami wird 18., Simone Wild belegt Platz 23.