Bettina Bucher holt doppeltes EM-Gold

Sportschützin Bettina Bucher hat an der Europameisterschaft in Belgrad den Titel gewonnen. Die 26-Jährige aus Hitzkirch verpasste dabei den Weltrekord nur knapp.

Drucken
Teilen
Bettina Bucher im Schiessstand. Archivbild Philipp Schmidli/Neue LZ

Bettina Bucher im Schiessstand. Archivbild Philipp Schmidli/Neue LZ

Die Sportschützin holte den Titel im 300 Meter Liegendschiessen mit 597 von 600 möglichen Punkten und lag nur zwei Punkte unter dem Weltrekord. Bucher sicherte sich die EM-Goldmedaille drei Punkte vor der deutschen Eva Friedel und vier Punkte vor der drittplatzierten Gudrun Wittmann.

Damit gelang Bettina Bucher die Bestätigung ihres WM-Titels aus dem letzten Jahr in München, obwohl sie in der 2. Serie drei Fehlschüsse zu verzeichnen hatte. «Ich musste mich beim starken Wind nach der 97er-Passe umzustellen versuchen. Dass mir dies trotz einer gewissen Verunsicherung gelang und ich den Wettkampf mit 4x100 beenden konnte, freut mich ganz besonders, weil es an der WM von den äusseren Bendingungen her einfach zu schiessen war», analysierte die Treuhandsachbearbeiterin ihren zweiten Grosserfolg gegenüber dem Online-Portal Swissshooting.

Gold und Schweizer Rekord mit dem Team

Auch im Team, zusammen mit Annik Marguet aus Cormerod und Marina Schnider aus Wangs, sicherte sich die Luzernerin ihre zweite Goldmedaille – mit neuem Schweizer Rekord. Das Team erreichte 1780 Punkte, das bisherige Rekord lag bei 1777 Punkten.

Bettina Bucher kehrt am Donnerstag in die Schweiz zurück (Ankunft Flughafen Kloten 16.35 Uhr).

rem