BIATHLON: Ehrbar und Zberg sorgen für Ausrufezeichen

Drucken
Teilen
Simon Ehrbar auf dem Weg zur Silbermedaille.

Simon Ehrbar auf dem Weg zur Silbermedaille.

Neben Häcki sorgte mit Flavia Barmettler eine weitere Obwaldnerin für Gold, in doppelter Ausführung sogar. Die Alpnacher C-Kader-Athletin wurde ihrer Favoritenrolle bei den Juniorinnen im Sprint am Samstag gerecht. Auch beim Massenstartrennen am Sonntag hatte Barmettler trotz sieben Fehlschüssen das Rennen unter Kontrolle.

Für ein Ausrufezeichen zum Saisonschluss sorgte auch Simon Zberg vom Skiclub Schwendi-Langis. Der 16-Jährige sicherte sich Silber bei der Jugend (1 und 2) im Sprint. Als Jugend-1-Läufer war dieser Sieg nicht zu erwarten. Auch der Sarner selber zeigte sich überrascht: «Ich hatte zwar ein gutes Gefühl am Start. Mit einer SM-Medaille habe ich aber nicht gerechnet.»

Zberg konnte sich wie Simon Ehrbar gut auf die schwierigen Laufbedingungen einstellen. Trotz eines Schiessfehlers mehr reicht es dem Athleten des Skiclubs Gotthard-Andermatt zur Bronzemedaille. 24 Stunden später im Massenstart-Rennen reichte es dem Elektroinstallateur in Ausbildung aus Uri sogar zu Rang zwei. «In den ersten drei Schiesseinlagen hatte ich jeweils nur einen Schiessfehler. Beim letzten Schiessen liess ich aber drei Scheiben stehen», erklärte Ehrbar. Der Andermatter musste so Gold dem Einsiedler Yanis Keller überlassen. Aber lediglich um acht Sekunden – und dies trotz drei Strafrunden mehr, die der Urner zu bewältigen hatte als der Sieger. (rb)

Lenzerheide. Schweizer Biathlon-Meisterschaft. Beste Innerschweizer Resultate. Sprint. Frauen: 1. Selina Gasparin (Samedan). 4. Lena Häcki (Engelberg). 10. Tanja Bissig (Andermatt). – Juniorinnen: 1. Flavia Barmettler (Schwendi-Langis). – Jugend: 1. Lea Meier (Davos). 8. Lorena Wallimann (Schwendi-Langis). 9. Elena Häfliger (Schwendi-Langis). 12. Anja Fischer (Engelberg).

Junioren: 1. Sebastian Stalder (am Bachtel). 6. Julian Schumacher (Schwendi-Langis). 8. Elias Kägi (Gotthard-Andermatt). 9. Kai Schöpfer (Flühli). 11. Lukas Betschart (Ibach). – Jugend: 1. Gion Stalder (Am Bachtel). 2. Simon Zberg (Schwendi-Langis). 3. Simon Ehrbar (Andermatt). 4. Samuel Kägi (Andermatt). 12. Aurel Dittli (Ibach). 13. Lars Rietveld (Schwendi-Langis).

Massenstart. Frauen: 1. Lena Häcki (Engelberg). 8. Tanja Bissig (Andermatt). – Juniorinnen: 1. Flavia Barmettler (Schwendi-Langis). – Jugend: 1. Lea Meier (Davos). 6. Elena Häfliger (Schwendi-Langis). 9. Lorena Wallimann (Schwendi-Langis). 15. Anja Fischer (Engelberg).

Junioren: 1. Niklas Hartweg (Einsiedeln). 4. Julian Schumacher (Schwendi-Langis). 8. Kai Schöpfer (Flühli). 11. Elias Kägi (Andermatt). 12. Lukas Betschart (Ibach). – Jugend: 1. Yanis Keller (Einsiedeln). 2. Simon Ehrbar (Andermatt). 8. Lars Rietveld (Schwendi-Langis). 11. Simon Zberg (Schwendi-Langis). 12. Samuel Kägi (Andermatt).