Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Die Noten für die Nati-Spieler nach dem Island-Spiel

Yvon Mvogo, Torhüter: 5,5. Feiert sein Länderspieldebüt für die Nati. Bis auf zwei riskante kurze Abspiele hat er alles im Griff. Rettet sechs Mal, ist beim 1:2 aber chancenlos (Bild: Ennio Leanza/Keystone (Reykjavik, 15. Oktober 2018))

Yvon Mvogo, Torhüter: 5,5. Feiert sein Länderspieldebüt für die Nati. Bis auf zwei riskante kurze Abspiele hat er alles im Griff. Rettet sechs Mal, ist beim 1:2 aber chancenlos (Bild: Ennio Leanza/Keystone (Reykjavik, 15. Oktober 2018))

Michael Lang (hinten), Rechter Verteidiger: 4,5. Seine zuvor hoffnungslos anmutenden Vorstösse tragen in der 67. Minute doch noch Früchte. Er bejubelt sein drittes Länderspieltor. (Bild: Ennio Leanza/Keystone (Reykjavik, 15. Oktober 2018))

Michael Lang (hinten), Rechter Verteidiger: 4,5. Seine zuvor hoffnungslos anmutenden Vorstösse tragen in der 67. Minute doch noch Früchte. Er bejubelt sein drittes Länderspieltor. (Bild: Ennio Leanza/Keystone (Reykjavik, 15. Oktober 2018))

Nico Elvedi, Innenverteidiger: 4,5. Ebenfalls nicht ganz sattelfest. Köpft Sigurdsson den Ball pfannenfertig vor die Füsse (30.). In der Schlussphase dann der Turm in der Schlacht.

Nico Elvedi, Innenverteidiger: 4,5. Ebenfalls nicht ganz sattelfest. Köpft Sigurdsson den Ball pfannenfertig vor die Füsse (30.). In der Schlussphase dann der Turm in der Schlacht.

Fabian Schär, Innenverteidiger: 4,5. Hat erst Probleme mit dem isländischen Pressing, wird dann besser und rettet schliesslich mit einem Kopfball auf der Linie den Sieg. (Bild: Georgios Kefalas/Keystone (St. Gallen, 8. September 2018))

Fabian Schär, Innenverteidiger: 4,5. Hat erst Probleme mit dem isländischen Pressing, wird dann besser und rettet schliesslich mit einem Kopfball auf der Linie den Sieg. (Bild: Georgios Kefalas/Keystone (St. Gallen, 8. September 2018))

Francois Moubandje, Linker Verteidiger: 3. Kann Rodriguez hinten links nicht im Ansatz ersetzen. Seine Mängel im Stellungsspiel und im offensiven Passspiel sind unübersehbar. (Bild: Georgios Kefalas/Keystone (Leicester, 11. September 2018))

Francois Moubandje, Linker Verteidiger: 3. Kann Rodriguez hinten links nicht im Ansatz ersetzen. Seine Mängel im Stellungsspiel und im offensiven Passspiel sind unübersehbar. (Bild: Georgios Kefalas/Keystone (Leicester, 11. September 2018))

Steven Zuber, Linker Flügel: 4. Lange unscheinbar, in Halbzeit 2 dann mit Assist und Abschluss etwas besser. Doch Zauberzubers Magie hat sich im letzten Monat verflüchtigt.

Steven Zuber, Linker Flügel: 4. Lange unscheinbar, in Halbzeit 2 dann mit Assist und Abschluss etwas besser. Doch Zauberzubers Magie hat sich im letzten Monat verflüchtigt.

Denis Zakaria, Mittelfeld: 4. Seine vielen Ballgewinne sind wertvoll. Im Offensivspiel sucht Zakaria aber noch seine Rolle. Ist neben Xhaka im Spielaufbau meist überflüssig.

Denis Zakaria, Mittelfeld: 4. Seine vielen Ballgewinne sind wertvoll. Im Offensivspiel sucht Zakaria aber noch seine Rolle. Ist neben Xhaka im Spielaufbau meist überflüssig.

Granit Xhaka, Mittelfeld: 4,5. Weil auch Xhaka mit Ungenauigkeiten auffällt, harzt das Angriffsspiel lange. Sein Super-Assist führt dann zum 1:0. Vor dem 1:2 von Island zu passiv. (Bild: Ennio Leanza/Keystone (Reykjavik, 15. Oktober 2018))

Granit Xhaka, Mittelfeld: 4,5. Weil auch Xhaka mit Ungenauigkeiten auffällt, harzt das Angriffsspiel lange. Sein Super-Assist führt dann zum 1:0. Vor dem 1:2 von Island zu passiv. (Bild: Ennio Leanza/Keystone (Reykjavik, 15. Oktober 2018))

Xherdan Shaqiri, Offensives Mittelfeld: 5. Positiv: Er will jeden Ball. Negativ: Er behält ihn oft zu lange. Wird von den Isländern hart bearbeitet, verliert aber nicht die Lust am Spiel.(Bild: Ennio Leanza/Keystone (Reykjavik, 15. Oktober 2018))

Xherdan Shaqiri, Offensives Mittelfeld: 5. Positiv: Er will jeden Ball. Negativ: Er behält ihn oft zu lange. Wird von den Isländern hart bearbeitet, verliert aber nicht die Lust am Spiel.(Bild: Ennio Leanza/Keystone (Reykjavik, 15. Oktober 2018))

Haris Seferovic, Rechter Flügel: 4,5. Braucht lange, um sich mit der neuen Position auf dem rechten Flügel anzufreunden. In Minute 52 schleicht er ins Zentrum und köpft das 1:0. (Bild: Ennio Leanza/Keystone (Reykjavik, 15. Oktober 2018))

Haris Seferovic, Rechter Flügel: 4,5. Braucht lange, um sich mit der neuen Position auf dem rechten Flügel anzufreunden. In Minute 52 schleicht er ins Zentrum und köpft das 1:0. (Bild: Ennio Leanza/Keystone (Reykjavik, 15. Oktober 2018))

Mario Gavranovic, Stürmer: 3,5. Hat die erste Torchance (4.), doch dann geht das Strohfeuer aus. Erst nach einer Stunde lodert es noch mal auf, doch Gavranovic verpasst das 2:0. (Bild: Ennio Leanza/Keystone (Reykjavik, 15. Oktober 2018))

Mario Gavranovic, Stürmer: 3,5. Hat die erste Torchance (4.), doch dann geht das Strohfeuer aus. Erst nach einer Stunde lodert es noch mal auf, doch Gavranovic verpasst das 2:0. (Bild: Ennio Leanza/Keystone (Reykjavik, 15. Oktober 2018))

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.