Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Bildstrecke

Federer gegen Wawrinka: Alle acht bisherigen Grand-Slam-Duelle in Bildern

In der Nacht von Freitag auf Samstag könnte es zum neunten Mal zur Affiche zwischen Roger Federer und Stan Wawrinka auf Stufe Grand Slam kommen. Nur einmal konnte dabei Wawrinka triumphieren. Klicken Sie sich durch unsere Bildergalerie.
Alessandro Crippa
2010: Achtelfinal French Open: Federer s. Wawrinka 6:3, 7:6 (7:5), 6:2Das erste Duell zwischen den beiden Schweizern auf Stufe Grand Slam geht in Paris klar und deutlich in drei Sätzen an Roger Federer. Eine Runde später unterlag er allerdings Robin Söderling und konnte seinen Titel aus dem Vorjahr nicht verteidigen. (Bild: Keystone)

2010: Achtelfinal French Open: Federer s. Wawrinka 6:3, 7:6 (7:5), 6:2
Das erste Duell zwischen den beiden Schweizern auf Stufe Grand Slam geht in Paris klar und deutlich in drei Sätzen an Roger Federer. Eine Runde später unterlag er allerdings Robin Söderling und konnte seinen Titel aus dem Vorjahr nicht verteidigen. (Bild: Keystone)

2011: Viertelfinal Australian Open: Federer s. Wawrinka 6:1, 6:3, 6:3Beide lachen, aber nur einer hat gewonnen. Roger Federer räumt in Melbourne in der Runde der letzten 8 seinen Landsmann ohne Probleme aus dem Weg. Im Halbfinale schied Federer schliesslich gegen Djokovic in drei Sätzen aus. (Bild: Keystone)

2011: Viertelfinal Australian Open: Federer s. Wawrinka 6:1, 6:3, 6:3
Beide lachen, aber nur einer hat gewonnen. Roger Federer räumt in Melbourne in der Runde der letzten 8 seinen Landsmann ohne Probleme aus dem Weg. Im Halbfinale schied Federer schliesslich gegen Djokovic in drei Sätzen aus. (Bild: Keystone)

2011: Achtelfinal French Open: Federer s. Wawrinka 6:3, 6:2, 7:5Wieder Paris, wieder Achtelfinal, wieder ein Drei-Satz-Sieg für den «Maestro». Für einmal aber ist das Turnier für Federer nach dem Sieg gegen Wawrinka nicht in der nächsten Runde vorbei. Er kämpft sich in den Final vor, unterliegt dort aber Rafael Nadal in vier Sätzen. (Bild: Keystone)

2011: Achtelfinal French Open: Federer s. Wawrinka 6:3, 6:2, 7:5
Wieder Paris, wieder Achtelfinal, wieder ein Drei-Satz-Sieg für den «Maestro». Für einmal aber ist das Turnier für Federer nach dem Sieg gegen Wawrinka nicht in der nächsten Runde vorbei. Er kämpft sich in den Final vor, unterliegt dort aber Rafael Nadal in vier Sätzen. (Bild: Keystone)

2014: Viertelfinal Wimbledon: Federer s. Wawrinka 3:6, 7:6 (7:5), 6:4, 6:4Zum ersten Mal kann Wawrinka Federer an einem Grand Slam einen Satz abnehmen. Dennoch jubelt am Ende der «Rasenkönig». Er zieht dank einem Vier-Satz-Sieg in den Halbfinal ein, wo er Milos Raonic ausschaltet und zum Schluss gegen Novak Djokovic den Final verliert. (Bild: Keystone)

2014: Viertelfinal Wimbledon: Federer s. Wawrinka 3:6, 7:6 (7:5), 6:4, 6:4
Zum ersten Mal kann Wawrinka Federer an einem Grand Slam einen Satz abnehmen. Dennoch jubelt am Ende der «Rasenkönig». Er zieht dank einem Vier-Satz-Sieg in den Halbfinal ein, wo er Milos Raonic ausschaltet und zum Schluss gegen Novak Djokovic den Final verliert. (Bild: Keystone)

2015: Viertelfinal French Open: Wawrinka s. Federer 6:4, 6:3, 7:6 (7:4)Auf dem Weg zu seinem zweiten Grand-Slam-Titel ist auch für Roger Federer gegen Stan Wawrinka kein Kraut gewachsen. Der Romand spielt sich in einen regelrechten Rausch und siegt glatt in drei Sätzen. Es ist sein erster Sieg bei einem Turnier der höchsten Stufe gegen Federer. (Bild: Keystone)

2015: Viertelfinal French Open: Wawrinka s. Federer 6:4, 6:3, 7:6 (7:4)
Auf dem Weg zu seinem zweiten Grand-Slam-Titel ist auch für Roger Federer gegen Stan Wawrinka kein Kraut gewachsen. Der Romand spielt sich in einen regelrechten Rausch und siegt glatt in drei Sätzen. Es ist sein erster Sieg bei einem Turnier der höchsten Stufe gegen Federer. (Bild: Keystone)

2015: Halbfinal US Open: Federer s. Wawrinka 6:4, 6:3, 6:1Die Haltung Federers bei diesem Smash sieht zwar unkonventionell aus, dennoch hat der Baselbieter in New York alles im Griff - vor allem seinen Schweizer Gegner, Stan Wawrinka. Dank einem problemlosen Drei-Satz-Erfolg zieht er in der amerikanischen Metropole in den Final ein, wo er aber wieder einmal seinen Meister in Novak Djokovic findet.

2015: Halbfinal US Open: Federer s. Wawrinka 6:4, 6:3, 6:1
Die Haltung Federers bei diesem Smash sieht zwar unkonventionell aus, dennoch hat der Baselbieter in New York alles im Griff - vor allem seinen Schweizer Gegner, Stan Wawrinka. Dank einem problemlosen Drei-Satz-Erfolg zieht er in der amerikanischen Metropole in den Final ein, wo er aber wieder einmal seinen Meister in Novak Djokovic findet.

2017: Halbfinal Australian Open: Federer s. Wawrinka 7:5, 6:3, 1:6, 4:6, 6:3In einem dreistündigen Abnützungskampf behält Federer bei seinem Grand-Slam-Comeback die Oberhand. Zudem besiegt er den Wawrinka-Fluch. Noch nie hatte er bis zu diesem Turnier einen Grand-Slam-Titel an sich reissen können, nachdem er seinen Landsmann ausgeschaltet hatte. Im darauffolgenden Final bezwingt Federer Dauerrivale Nadal ebenfalls in fünf elektrisierenden Sätzen.

2017: Halbfinal Australian Open: Federer s. Wawrinka 7:5, 6:3, 1:6, 4:6, 6:3
In einem dreistündigen Abnützungskampf behält Federer bei seinem Grand-Slam-Comeback die Oberhand. Zudem besiegt er den Wawrinka-Fluch. Noch nie hatte er bis zu diesem Turnier einen Grand-Slam-Titel an sich reissen können, nachdem er seinen Landsmann ausgeschaltet hatte. Im darauffolgenden Final bezwingt Federer Dauerrivale Nadal ebenfalls in fünf elektrisierenden Sätzen.

2019: Viertelfinal French Open: Federer s. Wawrinka 7:6 (7:4), 4:6, 7:6 (7:5), 6:4Wieder liegt Stan Wawrinka auf dem Rücken beziehungsweise wieder einmal hat er gegen Roger Federer das Nachsehen. Im achten Grand-Slam-Duell verliert er zum siebten Mal. Für Federer ist danach im Halbfinal gegen Rafael Nadal Schluss.

2019: Viertelfinal French Open: Federer s. Wawrinka 7:6 (7:4), 4:6, 7:6 (7:5), 6:4
Wieder liegt Stan Wawrinka auf dem Rücken beziehungsweise wieder einmal hat er gegen Roger Federer das Nachsehen. Im achten Grand-Slam-Duell verliert er zum siebten Mal. Für Federer ist danach im Halbfinal gegen Rafael Nadal Schluss.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.