Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

LEICHTATHLETIK: Kariem Hussein: Zum Glück gezwungen

Kariem Hussein sprintet an der EM in Zürich am Freitagabend, 16. August (20.52 Uhr) im Final über 400 Meter Hürden um die Medaillen. Und das, obwohl der Thurgauer nur aus der Not heraus vor sechs Jahren mit Leichtathletik begann.
Stefan Klinger; Zürich
Mujinga Kambundji stellt am ersten Tag mit 11,32 Sekunden einen neuen Schweizer Rekord über 100 Meter auf. (Bild: Keystone)

Mujinga Kambundji stellt am ersten Tag mit 11,32 Sekunden einen neuen Schweizer Rekord über 100 Meter auf. (Bild: Keystone)

Ein erfolgreicher Auftakt gelang auch Noemi Zbären (hinten) und Lisa Urech. Das Langnauer Duo blieb in 12,95 beziehungsweise 13,05 Sekunden bloss wenige Hundertstel über der jeweiligen Saisonbestleistung. Das jüngste Mitglied der 53-köpfigen Schweizer Delegation durchbrach erst zum zweiten Mal die Marke von 13 Sekunden. (Bild: Keystone)

Ein erfolgreicher Auftakt gelang auch Noemi Zbären (hinten) und Lisa Urech. Das Langnauer Duo blieb in 12,95 beziehungsweise 13,05 Sekunden bloss wenige Hundertstel über der jeweiligen Saisonbestleistung. Das jüngste Mitglied der 53-köpfigen Schweizer Delegation durchbrach erst zum zweiten Mal die Marke von 13 Sekunden. (Bild: Keystone)

Lisa Urech freut sich über ihre Topzeit. (Bild: Keystone)

Lisa Urech freut sich über ihre Topzeit. (Bild: Keystone)

3000 Meter Steeple-Lauf der Männer. (Bild: Keystone)

3000 Meter Steeple-Lauf der Männer. (Bild: Keystone)

Ein Athlet des 3000 Meter Steeple-Laufs überspringt den Wassergraben. (Bild: Keystone)

Ein Athlet des 3000 Meter Steeple-Laufs überspringt den Wassergraben. (Bild: Keystone)

Halbgefülltes Letzigrund-Stadion am ersten Tag. (Bild: Keystone)

Halbgefülltes Letzigrund-Stadion am ersten Tag. (Bild: Keystone)

Romana Malacova aus Tschechien meistert die Hürde. (Bild: Keystone)

Romana Malacova aus Tschechien meistert die Hürde. (Bild: Keystone)

Lässt die Muskeln beim Speerwerfen spielen: Die Spanierin Mercedes Chilla (Bild: Keystone)

Lässt die Muskeln beim Speerwerfen spielen: Die Spanierin Mercedes Chilla (Bild: Keystone)

Dominik Distelberger beim Weitsprung. (Bild: Keystone)

Dominik Distelberger beim Weitsprung. (Bild: Keystone)

Victor Garcia aus Spanien erlitt beim 3000-Meter-Lauf einen Kollaps und musste vom Platz gefahren werden. (Bild: Keystone)

Victor Garcia aus Spanien erlitt beim 3000-Meter-Lauf einen Kollaps und musste vom Platz gefahren werden. (Bild: Keystone)

Schweizer Fans im Letzigrund (Bild: Keystone)

Schweizer Fans im Letzigrund (Bild: Keystone)

Zwei Athleten überqueren die «Zürich 2014»-Hürden. (Bild: Keystone)

Zwei Athleten überqueren die «Zürich 2014»-Hürden. (Bild: Keystone)

Stabhochspringerin Nicole Büchler wartet im Letzigrund-Stadion auf ihren Einsatz, links Patrick Magyar, CEO der Leichtathletik-EM. (Bild: Keystone)

Stabhochspringerin Nicole Büchler wartet im Letzigrund-Stadion auf ihren Einsatz, links Patrick Magyar, CEO der Leichtathletik-EM. (Bild: Keystone)

Bild: Keystone

Bild: Keystone

Bild: Keystone

Bild: Keystone

Bild: Keystone

Bild: Keystone

Bild: Keystone

Bild: Keystone

Bild: Keystone

Bild: Keystone

Bild: Keystone

Bild: Keystone

Bild: Keystone

Bild: Keystone

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.