Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Bildstrecke

Spitzenleichtathletik Luzern

Mujinga Kambundji hat bei Spitzenleichtathletik Luzern ein weiteres Ausrufezeichen gesetzt. Die 26-jährige Bernerin gewann über 100 m in einem starken Feld und belegte über 200 m den 2. Platz. Nicht wie gewünscht lief es Lea Sprunger über 400 m Hürden.
Vier Tage nach ihrem Schweizer Rekord über 100 m (11,03) an der Athletissima in Lausanne zeigte Mujinga Kambundji (Mitte) auch am Meeting in Luzern in ihrer Paradedisziplin eine starke Leistung. Bei leichtem Rückenwind (0,2 m/s) verwies die 26-Jährige ihre hochkarätige Konkurrenz in die Schranken. (Bild: Roger Grütter (Luzern, 9. Juli 2018))

Vier Tage nach ihrem Schweizer Rekord über 100 m (11,03) an der Athletissima in Lausanne zeigte Mujinga Kambundji (Mitte) auch am Meeting in Luzern in ihrer Paradedisziplin eine starke Leistung. Bei leichtem Rückenwind (0,2 m/s) verwies die 26-Jährige ihre hochkarätige Konkurrenz in die Schranken. (Bild: Roger Grütter (Luzern, 9. Juli 2018))

Kambundji holte sich den Sieg über die 100 m in 11,12 Sekunden vor der Südafrikanerin Carina Horn (11,13) und Jenna Prandini (11,14) aus den USA. (Bild: Roger Grütter (Luzern, 9. Juli 2018))

Kambundji holte sich den Sieg über die 100 m in 11,12 Sekunden vor der Südafrikanerin Carina Horn (11,13) und Jenna Prandini (11,14) aus den USA. (Bild: Roger Grütter (Luzern, 9. Juli 2018))

Mujinga Kambundji (Mitte) läuft über 200 Meter in 22,48 als Zweite ins Ziel. Die Bernerin pulverisiert ihre Saisonbestleistung, diese lag bei 22,72 Sekunden, nur gerade 0,06 Sekunden fehlen zur persönlichen Bestleistung. (Bild: Roger Grütter (Luzern, 9. Juli 2018))

Mujinga Kambundji (Mitte) läuft über 200 Meter in 22,48 als Zweite ins Ziel. Die Bernerin pulverisiert ihre Saisonbestleistung, diese lag bei 22,72 Sekunden, nur gerade 0,06 Sekunden fehlen zur persönlichen Bestleistung. (Bild: Roger Grütter (Luzern, 9. Juli 2018))

Für einen Schweizer Rekord zeichnete im Hammerwurf der Frauen Nicole Zihlmann verantwortlich. (Bild: Urs Flüeler / Keystone (Luzern, 9. Juli 2018))

Für einen Schweizer Rekord zeichnete im Hammerwurf der Frauen Nicole Zihlmann verantwortlich. (Bild: Urs Flüeler / Keystone (Luzern, 9. Juli 2018))

Die 31-jährige Luzernerin verbesserte die eigene, vor zwei Jahren in Dischingen erzielte Bestmarke um 2,59 m auf 67,42 m. (Bild: Alexandra Wey / Keystone (Luzern, 9. Juli 2018))

Die 31-jährige Luzernerin verbesserte die eigene, vor zwei Jahren in Dischingen erzielte Bestmarke um 2,59 m auf 67,42 m. (Bild: Alexandra Wey / Keystone (Luzern, 9. Juli 2018))

Der Sempacher Jonas Schöpfer wird über 800 Meter in 1:48.88 Minuten Achter. (Bild: Roger Grütter (Luzern, 9. Juli 2018))

Der Sempacher Jonas Schöpfer wird über 800 Meter in 1:48.88 Minuten Achter. (Bild: Roger Grütter (Luzern, 9. Juli 2018))

Lea Sprunger wird über 400m-Hürden Vierte. (Bild: Roger Grütter (Luzern, 9. Juli 2018))

Lea Sprunger wird über 400m-Hürden Vierte. (Bild: Roger Grütter (Luzern, 9. Juli 2018))

Bruno Schürch vom LC Zürich wird beim Speerwerfen Siebter. Sein Speer fliegt auf 68.08 Meter. (Bild: Urs Flüeler / Keystone (Luzern, 9. Juli 2018))

Bruno Schürch vom LC Zürich wird beim Speerwerfen Siebter. Sein Speer fliegt auf 68.08 Meter. (Bild: Urs Flüeler / Keystone (Luzern, 9. Juli 2018))

Balazs Baji (Ungarn) siegt in 13,35 Sekunden über 110 Meter Hürden. (Bild: Urs Flüeler / Keystone (Luzern, 9. Juli 2018))

Balazs Baji (Ungarn) siegt in 13,35 Sekunden über 110 Meter Hürden. (Bild: Urs Flüeler / Keystone (Luzern, 9. Juli 2018))

Natoya Goule (Jamaika) gewinnt über 800 Meter in 2:00:33. (Bild: Urs Flüeler / Keystone (Luzern, 9. Juli 2018))

Natoya Goule (Jamaika) gewinnt über 800 Meter in 2:00:33. (Bild: Urs Flüeler / Keystone (Luzern, 9. Juli 2018))

Géraldine Ruckstuhl aus Altbüron beim Speerwerfen. (Bild: Roger Grütter (Luzern, 9. Juli 2018))

Géraldine Ruckstuhl aus Altbüron beim Speerwerfen. (Bild: Roger Grütter (Luzern, 9. Juli 2018))

Ajla Del Ponte vom ST Bern läuft im B-Final über 100m in 11,46 als Dritte ins Ziel. (Bild: Urs Flüeler / Keystone (Luzern, 9. Juli 2018))

Ajla Del Ponte vom ST Bern läuft im B-Final über 100m in 11,46 als Dritte ins Ziel. (Bild: Urs Flüeler / Keystone (Luzern, 9. Juli 2018))

Salome Kora vom LC Brühl läuft über 100 Meter im B-Final als 4. in 11,47 ins Ziel (Bild: Urs Flüeler / Keystone (Luzern, 9. Juli 2018))

Salome Kora vom LC Brühl läuft über 100 Meter im B-Final als 4. in 11,47 ins Ziel (Bild: Urs Flüeler / Keystone (Luzern, 9. Juli 2018))

Julia Niederberger (18) vom LA Nidwalden ist über 100 Meter beim nationalen Programm die schnellste Läuferin. Die Zeit: 12.09 Sekunden. (Bild: Urs Flüeler / Keystone (Luzern, 9. Juli 2018))

Julia Niederberger (18) vom LA Nidwalden ist über 100 Meter beim nationalen Programm die schnellste Läuferin. Die Zeit: 12.09 Sekunden. (Bild: Urs Flüeler / Keystone (Luzern, 9. Juli 2018))

Carolina Tuigong aus Kenia siegt bei den Frauen über 3000m Steeple. (Bild: Urs Flüeler / Keystone (Luzern, 9. Juli 2018))

Carolina Tuigong aus Kenia siegt bei den Frauen über 3000m Steeple. (Bild: Urs Flüeler / Keystone (Luzern, 9. Juli 2018))

Alonso Edward (Panama, rechts) gewinnt über 200m in 19,90 Sekunden. (Bild: Urs Flüeler / Keystone (Luzern, 9. Juli 2018))

Alonso Edward (Panama, rechts) gewinnt über 200m in 19,90 Sekunden. (Bild: Urs Flüeler / Keystone (Luzern, 9. Juli 2018))

Clayton Murphy (USA, Mitte) gewinnt die 800m in 1:46,41 Minunten. (Bild: Urs Flüeler / Keystone (Luzern, 9. Juli 2018))

Clayton Murphy (USA, Mitte) gewinnt die 800m in 1:46,41 Minunten. (Bild: Urs Flüeler / Keystone (Luzern, 9. Juli 2018))

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.