Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Bildstrecke

Unterwasserrugby ist Schwerstarbeit

Beim Unterwasserrugby sieht man zuerst einmal: nichts. Doch wer unter die Wasseroberfläche blickt, erkennt die faszinierenden Seiten dieses intensiven Wettkampfs – wie beim 36. Wasserturmcup im Hallenbad Allmend in Luzern am vergangenen Samstag.
Claudio Attolini / Bilder: Philipp Schmidli
Die Mannschaft der SLRG Luzern (in Weiss) im Spiel gegen UWR Bodensee. (Bild: Philipp Schmidli (Luzern, 3. November 2018))

Die Mannschaft der SLRG Luzern (in Weiss) im Spiel gegen UWR Bodensee. (Bild: Philipp Schmidli (Luzern, 3. November 2018))

Intensiver Zweikampf um den Ball: Links ist der Korb zu sehen, in welchem der Ball versenkt werden muss. (Bild: Philipp Schmidli (Luzern, 3. November 2018))

Intensiver Zweikampf um den Ball: Links ist der Korb zu sehen, in welchem der Ball versenkt werden muss. (Bild: Philipp Schmidli (Luzern, 3. November 2018))

Kampf um den Ball nahe der Wasseroberfläche. (Bild: Philipp Schmidli (Luzern, 3. November 2018))

Kampf um den Ball nahe der Wasseroberfläche. (Bild: Philipp Schmidli (Luzern, 3. November 2018))

Keine Berührungsängste: Unterwasserrugby ist eine Vollkontaktsportart. (Bild: Philipp Schmidli (Luzern, 3. November 2018))

Keine Berührungsängste: Unterwasserrugby ist eine Vollkontaktsportart. (Bild: Philipp Schmidli (Luzern, 3. November 2018))

Die Mannschaft der SLRG Luzern (in Weiss) im Spiel gegen UWR Bodensee. (Bild: Philipp Schmidli (Luzern, 3. November 2018))

Die Mannschaft der SLRG Luzern (in Weiss) im Spiel gegen UWR Bodensee. (Bild: Philipp Schmidli (Luzern, 3. November 2018))

Sechs Spieler hat jedes Team im Wasser. (Bild: Philipp Schmidli (Luzern, 3. November 2018))

Sechs Spieler hat jedes Team im Wasser. (Bild: Philipp Schmidli (Luzern, 3. November 2018))

Ein Schiedsrichter-Taucher (links) mitten im Geschehen. (Bild: Philipp Schmidli (Luzern, 3. November 2018))

Ein Schiedsrichter-Taucher (links) mitten im Geschehen. (Bild: Philipp Schmidli (Luzern, 3. November 2018))

Schiri-Entscheidungen werden über eine elektronische Hupanlage sowie Handzeichen kommuniziert. (Bild: Philipp Schmidli (Luzern, 3. November 2018))

Schiri-Entscheidungen werden über eine elektronische Hupanlage sowie Handzeichen kommuniziert. (Bild: Philipp Schmidli (Luzern, 3. November 2018))

Ein Ersatzspieler springt mittels Kopfsprung in die Einwechselzone. (Bild: Philipp Schmidli (Luzern, 3. November 2018))

Ein Ersatzspieler springt mittels Kopfsprung in die Einwechselzone. (Bild: Philipp Schmidli (Luzern, 3. November 2018))

Spieler auf der Auswechsel-«Bank». (Bild: Philipp Schmidli (Luzern, 3. November 2018))

Spieler auf der Auswechsel-«Bank». (Bild: Philipp Schmidli (Luzern, 3. November 2018))

Rugbyaner erholen sich zwischen den Partien am Hallenbadrand. (Bild: Philipp Schmidli (Luzern, 3. November 2018))

Rugbyaner erholen sich zwischen den Partien am Hallenbadrand. (Bild: Philipp Schmidli (Luzern, 3. November 2018))

So sieht das Spiel von oben aus. (Bild: Philipp Schmidli (Luzern, 3. November 2018))

So sieht das Spiel von oben aus. (Bild: Philipp Schmidli (Luzern, 3. November 2018))

Shakehands nach dem Spielende. (Bild: Philipp Schmidli (Luzern, 3. November 2018))

Shakehands nach dem Spielende. (Bild: Philipp Schmidli (Luzern, 3. November 2018))

Der Spielleiter an der Oberfläche, ausgerüstet mit der Hupanlage. (Bild: Philipp Schmidli (Luzern, 3. November 2018))

Der Spielleiter an der Oberfläche, ausgerüstet mit der Hupanlage. (Bild: Philipp Schmidli (Luzern, 3. November 2018))

Ziel des Spiels ist es, den Ball in diesem Korb unterzubringen. (Bild: Philipp Schmidli (Luzern, 3. November 2018))

Ziel des Spiels ist es, den Ball in diesem Korb unterzubringen. (Bild: Philipp Schmidli (Luzern, 3. November 2018))

Der etwa handballgrosse Spielball besteht aus Gummi. (Bild: Philipp Schmidli (Luzern, 3. November 2018))

Der etwa handballgrosse Spielball besteht aus Gummi. (Bild: Philipp Schmidli (Luzern, 3. November 2018))

Die Ausrüstung: Schwimmflossen, Taucherbrille, Schnorchel und Badekappe. (Bild: Philipp Schmidli (Luzern, 3. November 2018))

Die Ausrüstung: Schwimmflossen, Taucherbrille, Schnorchel und Badekappe. (Bild: Philipp Schmidli (Luzern, 3. November 2018))

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.