Bildstrecke

Yusra Mardini - das Gesicht des olympischen Flüchtlingsteams

Die 21-jährige Syrierin ist UN-Botschafterin für Flüchtlinge, Buchautorin und bald Thema auf den Kino-Leinwänden. Derzeit bereitet sie sich in Hamburg auf die Sommerspiele 2020 in Tokio vor.

Drucken
Teilen
Yusra Mardini ist inzwischen zu einer Marke geworden.
Ihre Geschichte ist quer durch alle Weltmedien erschienen.
Letztlich ist Yusra Mardini aber immer noch eine talentierte Schwimmerin.
Durch die dramatische Flucht übers Meer wurde sie letztlich berühmt.
Yusra Mardini hat eine Biografie mit dem Titel «Schmetterling» geschrieben.
Und im Jahr 2020 soll in Hollywood ein Film über sie entstehen.
Yusra Mardini lebt in einer Beziehung mit dem Schweizer Spitzenschwimmer Thierry Bollin.
Sie lebt und trainiert in Hamburg, reist aber regelmässig übers Wochenende nach Bern zu ihrem Freund.