Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

BRÜSTI: Fay Küttel und Ivo Kempf distanzieren Konkurrenz

Am Samstag fand das traditionelle Schülerskirennen der Primarschule Attinghausen statt.
Schülermeisterin Fay Küttel und Schülermeister Ivo Kempf. (Bild: PD)

Schülermeisterin Fay Küttel und Schülermeister Ivo Kempf. (Bild: PD)

Insgesamt 78 Schulkinder hatten sich für diesen Event eingeschrieben und kämpften oberhalb der Nebeldecke bei guten Wetter- und Pistenbedingungen um die begehrten Podestplätze und den Schulmeistertitel. Der vom Schulrat Attinghausen organisierte und mit tatkräftiger Unterstützung der Lehrpersonen sowie Helfern des Skiclubs Attinghausen durchgeführte Wettkampf wurde um 11 Uhr gestartet.

Dem Kurssetzer Armin Briker gelang es, einen flüssigen Riesenslalomlauf zu setzen, der für sämtliche Kinder aller Altersstufen – sprich vom Kindergarten bis zur 6. Klasse – zu meistern war. Mara Gisler (Kindergarten) wurde die Ehre zuteil, das Rennen zu eröffnen. Sie wurde, wie alle Schulkinder, auf der gesamten Strecke des zahlreich erschienenen Publikums angefeuert. Anlässlich der Rangverkündigung nahmen die jungen Rennläufer mit Stolz die Medaillen und Preise entgegen. Schülermeisterin bei den Mädchen wurde Fay Küttel (6. Klasse), der es mit einer Zeit von 36,86 Sekunden gelang, Vorjahressiegerin Lotti Zurfluh (6. Klasse) in die Schranken zu weisen. Bei den Knaben kam es zu einer Überraschung: Der eigentliche Favorit und Titelverteidiger Silvan Briker (6. Klasse) riskierte viel und musste aufgrund eines Sturzes anderen den Vortritt überlassen. Mit der klaren Tagesbestzeit von 35,60 Sekunden konnte Ivo Kempf (5. Klasse) vom Malheur seines ärgsten Widersachers profitieren und den Pokal für den Schülermeistertitel zum ersten Mal in die Höhe stemmen.

Ein besonderer Dank gebührt dem Schulrat, dem Lehrerteam sowie allen Helfern des Skiclubs Attinghausen für die Organisation des Anlasses. Zudem bedankten sich das OK und das Schulteam bei den Einwohnern der Gemeinde Attinghausen für deren Gönnerbeiträge und den heimischen Sponsoren. (red)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.