Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Bulgarischer Sieger beim Jungfrau-Marathon

Der 37-jährige Bulgare Shaban Mustafa gewann am Samstag die 23. Auflage des Jungfrau-Marathons von Interlaken auf die Kleine Scheidegg. Bei den Frauen lief die in Spiez wohnhafte Conny Berchtold auf den 3. Platz und ist somit beste Schweizerin.
Mustafa Shaban (BUL) gewinnt den 23. Jungfrau Marathon am 12. September 2015 auf der Kleinen Scheidegg. (Bild: pd / swiss-image.ch / Photo Remy Steinegger)

Mustafa Shaban (BUL) gewinnt den 23. Jungfrau Marathon am 12. September 2015 auf der Kleinen Scheidegg. (Bild: pd / swiss-image.ch / Photo Remy Steinegger)

Shaban Mustafa setzte sich mit 75 Sekunden Vorsprung gegenüber dem zweitplatzierten Äthiopier Birhanu Mekonnen durch; Platz 3 ging an den italienischen Berglauf-Langdistanz-Weltmeister Tommaso Vaccina.

Der zwölf Jahre alte Streckenrekord des siebenfachen Weltmeisters Jonathan Wyatt aus Neuseeland (2:49:02) geriet nie in Gefahr. Bester Schweizer war Patrick Wieser (Altdorf) im 4. Rang - für einen Podestplatz fehlten ihm rund zwei Minuten.

Bei den Frauen feierte die Französin Aline Camboulives nach 2011 und 2014 ihren dritten Erfolg beim Jungfrau-Marathon. Conny Berchtold aus Spiez wurde Dritte. Nicht am Start war zwei Wochen vor dem Berlin-Marathon die zweifache Berglauf-Langdistanz-Weltmeisterin Martina Strähl.

Si

23. Jungfrau-Marathon, Interlaken - Kleine Scheidegg(42,195 km/1839 m Steigung und 305 m Gefälle).

Männer: 1. Shaban Mustafa (Bul) 3:02:36,8. 2. Birhanu Mekonnen (Äth) 3:03:51,8. 3. Tommaso Vaccina (It) 3:04:08,8. 4. Patrick Wieser (Aadorf) 3:06:11,1. 5. Hannes Rungger (It) 3:12:40,0. 6. Ralf Birchmeier (Buchs SG) 3:13:02,9. 7. Lucien Epiney (Vercorin VS) 3:14:43,1.

Frauen: 1. Aline Camboulives (Fr) 3:28,43,2. 2. Eshetu Meseret Deme (Äth) 3:32:00,9. 3. Conny Berchtold (Spiez) 3:33:29,9. 4. Lucy Wambui Murigi (Ken) 3:35:33,8. 5. Daniela Gassmann-Bahr (SZ) 3:36:22,8.

Die Schweizerin Conny Berchtold wird am 23. Jungfrau Marathon Dritte und ist beste Schweizerin. (Bild: pd/ swiss-image.ch / Photo Remy Steinegger)

Die Schweizerin Conny Berchtold wird am 23. Jungfrau Marathon Dritte und ist beste Schweizerin. (Bild: pd/ swiss-image.ch / Photo Remy Steinegger)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.