BUNDESLIGA: Shakiri-Verkauf bei Bayern kein Thema

Bayerns Sportvorstand Matthias Sammer sagte dem «Kicker», dass Mittelfeldprofi Xherdan Shaqiri den Verein im Sommer nicht verlassen wird. Der Bruder und Berater des Schweizers hatte zuletzt einen Wechsel in Erwägung gezogen.

Drucken
Teilen
Xherdan Shakiri, Mitte, wird auch in der kommenden Saison das Dress des FC Bayern München tragen. (Bild: EPA/Andreas Gebert.)

Xherdan Shakiri, Mitte, wird auch in der kommenden Saison das Dress des FC Bayern München tragen. (Bild: EPA/Andreas Gebert.)

Für den FC Bayern München ist es überhaupt kein Thema, den Schweizer Xerdan Shaqiri abzugeben. Nach Angaben des «Kicker» schob FCB-Sportvorstand Matthias Sammer einem möglichen Abgang Shaqiris einen Riegel vor: «Xherdan ist ein wichtiger Spieler für die Zukunft. Es gibt überhaupt keine Gedankengänge, ihn abzugeben».

Shakiri spielte eine für ihn nicht zufriedenstellenden Saison 2013/14 bei Bayern München mit nur zwei Bundesliga-Einsätzen über 90 Minuten. Zuletzt war der Schweizer Nationalspieler mit dem FC Liverpool und dem AS Rom in Verbindung gebracht worden. Bei bei der WM in Brasilien beim 3:0 gegen Honduras erzielte Shaqiri drei Tore.

zim