BUOCHS: U19-Juniorinnen spielen gegen Rumänien

Die Schweizer U19-National­mannschaft hat sich mit Siegen gegen Italien und Holland für die EM-Endrunde in Weiss­russ­land qualifiziert. Heute Dienstag (19 Uhr) trifft sie in Buochs auf Rumänien.

Drucken
Teilen
Ramona Bachmann aus Malters schoss gegen Italien und Holland drei Tore. (Bild EQ)

Ramona Bachmann aus Malters schoss gegen Italien und Holland drei Tore. (Bild EQ)

Nach dem 3:0-Sieg im ersten Match gegen Titelverteidiger Italien bezwangen die Schweizerinnen am Samstag in Brunnen auch Holland souverän mit 7:3. Selbst bei einer Niederlage im letzten Spiel am Dienstag in Buochs gegen das noch punkte- und torlose Rumänien werden die Schweizer U19-Juniorinnen als Gruppen­siegerinnen im Juli an die EM-Endrunde in Weissrussland reisen. (si/get)

Dritter und letzter Spieltag. Am Dienstag (19 Uhr): Schweiz - Rumänien (in Buochs), Holland - Italien (in Brunnen).

Schweiz - Holland 7:3 (2:1)
Brunnen- 960 Zuschauer - SRMamajewa (Russ) - Tore: 5. Crnogorcevic 1:0. 9. Worm 1:1. 26. Bachmann (Foulpenalty) 2:1. 66. Bachmann 3:1. 69. Versteegt 3:2. 76. Crnogorcevic 4:2. 79. Crnogorcevic 5:2. 86. Baer 6:2. 87. Versteegt 6:3. Mehmeti 7:3.

Schweiz - Italien 3:0 (2:0)
Aengelgehr, Altbüron - 879 Zuschauer - SRSinabova (Bul) - Tore: 15. Bachmann 1:0. 26. Fimian 2:0. 57. Crnogorcevic 3:0.

Schweiz: Küffer (Schlieren); Steinmann (GC/Schwerzenbach), Bouakaz (Zürich), Stein (Concordia Basel), Kuster (GC/Schwerzenbach); Keller (Kriens), Fimian (GC/Schwerzenbach), Susuri (Rot-Schwarz Thun)/52. Wälti (Köniz), Mehmeti (Zuchwil); Crnogorcevic (Rot-Schwarz Thun)/83. Spahr (Zuchwil), Bachmann (Umea/Sd)/69. Baer (Zürich).

EM-Qualifikation. 2. Phase. Gruppe 5 in der Zentralschweiz

1. Spieltag:
In Altbüron: Schweiz - Italien 3:0 (2:0)
In Buochs: Holland - Rumänien 8:0 (4:0)

2. Spieltag
In Brunnen: Schweiz - Holland 7:3 (2:1)
In Altbüron: Italien - Rumänien 4:0 (3:0)

Rangliste (je 2 Spiele):
1. Schweiz 6 (10:3)
2. Holland 3 (11:7)
3. Italien 3 (4:3)
4. Rumänien 0 (0:12)

Die Schweiz vorzeitig Gruppensieger.