CURLING: Wischen im Spielparadies

Die Weltmeisterinnen von Flims spielten mit der Weltauswahl in Las Vegas gegen Nordamerika. Mit dabei die in Luzern wohnhafte Christine Urech.

Drucken
Teilen
Die in Luzern wohnhafte Christine Urech (rechts) beim WM-Sieg in Kanada. (Bild: AP/Jonathan Hayward)

Die in Luzern wohnhafte Christine Urech (rechts) beim WM-Sieg in Kanada. (Bild: AP/Jonathan Hayward)

Der Gewinn von WM-Gold bringt Privilegien mit sich. In deren Genuss kam auch die in Luzern wohnhafte, im Schweizer Spitzenteam von Binia Feltscher seit Jahren mit Sorgfalt und Genauigkeit die ersten Steine legende Christine Urech. Als amtierende Weltmeisterinnen wurde das eingespielte Ensemble des CC Flims zu Recht in die «Welt-Auswahl» für den World International Cup in Las Vegas berufen. Im nach dem Vorbild des Ryder-Cups der Golfer erstmals 2002 in Kanada (Regina) ausgetragenen Wettstreit zwischen Nordamerika und dem Rest der Welt wartete die vom Deutschen Andy Kapp (Captain) und dem Norweger Pal Trulsen (Coach) betreute Schweizer Equipe zur Eröffnung gleich mit einem Knalleffekt auf: Mit 5:3 Steinen setzten sich die Weltmeisterinnen 2016 von Swift Current gegen die von Jennifer Jones geskipten kanadischen Olympiasiegerinnen 2014 von Sotschi durch.

Der Eröffnungsstreich gegen die derzeit im Money-Worldranking führenden Kanadierinnen erwies sich im weiteren Verlauf des Events als Eintagsfliege. Niederlagen gegen die Equipen von Chelsea Carey (Kanada) und Jamie Sinclair (USA) stutzten den Schweizerinnen die Flügel. Mit dem Grand-Total von 37:23 Punkten konnten in der Orleans Arena in Nevadas Spielparadies Las Vegas die Teams des Gastgebers Nordamerika als Sieger gefeiert werden. (fm.)

Las Vegas. 2017 World Continental Cup of Curling. Grand-Total: Team Nordamerika s. Team World mit 37:23 Punkten.

Team North America. Männer: Kanada (Kevin Koe), Heath McCormick (USA), Reid Carruthers (Kanada). – Frauen: Chelsea Carey (Kanada), Jamie Sinclair (USA), Jennifer Jones (Kanada). Captain: Debbie McCormick. Coach: Rick Lang.

Team World. Männer: Rasmus Stjerne (Dänemark), Niklas Edin (Schweden), Thomas Ulsrud (Norwegen). – Frauen: Anna Hasselborg (Schweden), Satsuki Fujisawa (Japan), Binia Feltscher (Schweiz). Captain: Andy Kapp. Coach: Pal Trulsen.

Resultate des Frauenteams Schweiz/CC Flims (Skip Binia Feltscher, Irene Schori, Franziska Kaufmann, Lead Christine Urech/Luzern): s. Jennifer Jones (Kanada) 5:3, u. Chelsea Carey (Kanada) 3:7, u. Jamie Sinclair (USA) 2:6.