Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

CURLING: Zentralschweizer Curling Trophy: Finalrunde beginnt mit Knaller

Die Schlussrunde der im Round-Robin-Modus ausgetragenen Qualifikation der 31. Zentralschweizer Curling Trophy brachte im Elitefeld (1. Liga) keine Überraschungen mehr.
Frank Marti
Der Stein besteht aus sehr hartem, feinkörnigen schottischem Granit. Auf den Seiten befindet sich ein sandgestrahltes Strikeband, das den Aufprall absorbiert. Die Laufkante am Boden besteht aus besonders feinkörnigem Granit. (Bild: Keystone)

Der Stein besteht aus sehr hartem, feinkörnigen schottischem Granit. Auf den Seiten befindet sich ein sandgestrahltes Strikeband, das den Aufprall absorbiert. Die Laufkante am Boden besteht aus besonders feinkörnigem Granit. (Bild: Keystone)

Zu den Equipen Luzern-Lottenbach, Zuger Bärg-Lüthi und dem letztjährigen Aufsteiger Luzern-Schanz, die alle die Final-Teilnahme bereits in der Tasche hatten, gesellte sich noch die zum Abschluss der Ausscheidung gegen Zugerbärg 4:2-siegreiche Aarauer Vertretung von Heidy, Chantal und Daniel Bugnon.

Den Wassertürmlern von Beat Jäggi, die nach turbulentem Spielverlauf im Zusatzend trotz des Last-stone-Vorteils Engelberg noch unterlagen, hätte somit auch ein Sieg nichts mehr gebracht. Der für die Finalrunde gewählte Page-Modus will es jetzt, dass es schon im ersten Halbfinal gleich zum Knaller zwischen Luzern und Zugerbärg kommt. Die in der Super League für die Finalrunde qualifizierte Luzerner Mannschaft von Lucien Lottenbach geht als 12:3-Gewinner im Pflichtspiel als Favorit in den Halbfinal. Zugerbärg-Skip Daniel Lüthi aber ist mit seiner eingespielten Formation jederzeit für eine Revanche gut.

Starke Zweitligisten fordern Erstligisten

Aus der 2. Liga sagen Aarau (Librecz), Küssnacht Nova (Stöckli), Luzern (Kobler) und die Zuger Junioren den auf den Rängen 7 bis 8 platzierten Erstligisten den Kampf an. Mit vier Siegen in der Ausscheidung schlängelte sich Skip Sebastian Keiser mit seinen Junioren gerade noch in die SM-Finalrunde hinein. Diese findet unmittelbar vor dem Trophy-Abschluss in Arlesheim statt und dient als optimales Sprungbrett für den Aufstieg in der Trophy.

Frank Marti

regionalsport@luzernerzeitung.ch

Curling-Trophy

31. Zentralschweizer Curling Trophy. 9. Runde. 1. Liga: VLCC Luzern (Lottenbach) s. Luzern (Schanz) 9:6. Sportpark Engelberg (Bardenhofer) s. Luzern Wasserturm (Jäggi) 6:6 ZE. Aarau (Bugnon) s. Zugerbärg (Lüthi) 4:2. Rigi Kaltbad (Küttel/Waldispühl) s. Luzern City (Gartenmann) 7:4. VLCC Luzern (Studer) s. Luzern Blauweiss (Meister) 5:3.

Schlussrangliste der Round Robin-Qualifikation (Ränge 1–4 für die Finalrunde qualifiziert/Ränge 7–10 in der Auf-/Abstiegsrunde 1./2. Liga): 1. VLCC Luzern (Lottenbach) 18 Punkte/41 Ends/90 Steine. 2. Zugerbärg (Lüthi) 14/31/58. 3. Luzern (Schanz) 10/31/55. 4. Aarau (Bugnon) 10/30/56. 5. Sportingpark Engelberg (Bardenhofer) 8/29/45. 6. VLCC Luzern (Studer) 8/30/43. 7. Rigi Kaltbad (Küttel) 8/23/39. 8. Luzern Wasserturm (Jäggi) 6/29/47. 9. Luzern Blauweiss (Meister) 4/27/47. 10. Luzern City (Gartenmann).

2. Liga. Schlussrangliste (Ränge 1–4 in der Auf-/Abstiegsrunde 1./2. Liga/Ränge 7–10 in der Auf-/Abstiegsrunde 2./3. Liga): 1. Aarau (Librecz) 16 Punkte. 2. Küssnacht Nova (René Stöckli) 14. 3. Luzern (Kobler) 12. 4. Zug Junioren (Keiser) 10. 5. Aarau (Mercatali) 10. 6. Rigi Kaltbad (Frei) 8. 7. Luzern City (Müller) 6. 8. Luzern Blauweiss (Marcel Stöckli) 6. 9. Küssnacht (Iten) 6. 10. Küssnacht (Zimmermann) 2.

3. Liga. Schlussrangliste (Ränge 1–4 in der Auf-/Abstiegsrunde 2./3. Liga): 1. Aarau (Rudin) 18 Punkte. 2. Sihlsee (Kälin) 12. 3. Zugerbärg (Keiser) 12. 4. Luzern Pilatus (Blattner) 10. 5. Luzern (Stadler) 8. 6. Luzern Musegg Schirmerturm (Beer) 6. 7. Luzern Wasserturm/Luzern Musegg (Hophan) 6. 8. Zug Yukinko (Freimann) 6. 9. Sihlsee United (Küttel) 6. 10. Luzern (Eugster) 6.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.