Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

CURLING: Zuger auf mehreren Podests

An den Schweizer Meisterschaften sind die Entscheidungen gefallen. CC-Zug-Mitglieder haben Gold, Silber und zweimal Bronze gewonnen.
Raphaela Keiser (rechts) strahlt mit den Teamkolleginnen über die Goldmedaille. (Bild: PD)

Raphaela Keiser (rechts) strahlt mit den Teamkolleginnen über die Goldmedaille. (Bild: PD)

Die Zugerin Raphaela Keiser hat ihr Team Flims/St. Gallen zum Schweizer Meistertitel bei den Juniorinnen geführt. Nachdem sie in der Finalrunde den favorisierten Luzernerinnen noch unterlegen war, entschied die Equipe den Final mit 9:5 für sich. Keiser nutzte eine Schwäche der Luzernerinnen, die im siebten End noch mit 5:4 in Führung gelegen hatten. Damit steht die Equipe als Schweizer Vertreter an der Juniorinnen-Weltmeisterschaft vom Frühling des kommenden Jahres in Kanada fest.

Keiser ist Mitglied im Curling-Club Zug. Sie ist nicht die einzige Medaillengewinnerin des Vereins an Schweizer Meisterschaften. Das Elite-Team um den Skip Yves Hess gewann die Bronzemedaille (siehe separaten Beitrag unten). Bei den Frauen stand Briar Hürlimann im Team Wetzikon, das den dritten Platz erreichte. Und in der Seniorinnenmannschaft Thurgau, die Silber gewann, war Lili-ane Huwyler engagiert. Die Medaillengewinner werden morgen ab 19 Uhr im Zuger Curlingrestaurant gefeiert werden.

red

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.