Daniel Fellmann wechselt zum HCK

Der Handball-Nationalspieler Daniel Fellmann wechselt im Sommer von Ligakonkurrent GC Amicitia Zürich zum HC Kriens-Luzern. Damit kehrt der 27-Jährige in seine Heimat zurück.

Drucken
Teilen
Daniel Fellmann im Einsatz für GC Amicitia Zürich. (Bild: Pius Amrein / Neue LZ)

Daniel Fellmann im Einsatz für GC Amicitia Zürich. (Bild: Pius Amrein / Neue LZ)

Der Handball-Nationalspieler Daniel Fellmann  kommt im Sommer zum HC Kriens-Luzern. Der vielseitige Rückraumspieler mit ausgesprochenen Defensivqualitäten (1.94 gross, 91 kg schwer) kehrt damit in seine Innerschweizer Heimat zurück und passt exakt auf die Anforderungen der Zentralschweizer, eine Equipe mit möglichst vielen Innerschweizern und viel Ausstrahlung zu haben.

Daniel Fellmann, Sohn des früheren HC Kriens-Spielers Paul Fellmann, spielte nach seinem Weggang beim HC Malters einst bei Borba Luzern bzw. BSV Stans und der SG Zentralschweiz, ehe er mit seinem Wechsel zu den Zürcher Grasshoppers und später zur SG GC Amicitia einen Schritt vorwärts machte in seiner Karriere.

Daniel Fellmann schliesst im kommenden Jahr in Zürich sein Studium als Lehrer ab und wird vorerst nach Kriens pendeln. Er wurde mit den Zürchern zwei Mal Meister, einmal Cupsieger, spielte in der Champions League und erreichte das Halbfinale im Europacup der Cupsieger. Im Nationalteam debutierte Fellmann im Dezember 2003 gegen Luxembourg und brachte es bis heute auf 93 Einsätze (173 Tore).

Benedikt Anderes/HC Kriens

Clubstationen

1991-2000 HC Malters
2000-02 NLB BSV Borba Luzern und SG Stans/Luzern
2005 NLA Grasshoppers-Club Zürich
2007 NLA ZMC Amicitia Zürich
2009 NLA SG GC Amicitia Zürich

Aktuelle Länderspiel-Bilanz(LS/Tore) 93/173 Schweiz Männer U17: 4 Spiele / 36 Tore Schweiz Männer U19: 13 Spiele / 54 Tore Schweiz Männer U21: 37 Spiele / 153 Tore Schweiz Männer: 93 Spiele / 173 Tore

Debut A-NM: 19.12.2003 in Luxembourg gegen Luxembourg mit 6 Toren