Daniel Yule gewinnt sensationell den Slalom von Madonna di Campiglio

Daniel Yule erringt in Madonna di Campiglio seinen ersten Weltcupsieg. Der Walliser profitierte nicht zuletzt vom Ausfall von Marcel Hirscher und Henrik Kristoffersen, die nach dem ersten Lauf auf den Plätzen und 1 und 2 gelegen hatte.

Drucken
Teilen
Daniel Yule holt in Madonna di Campiglio seinen ersten Weltcupsieg. (Keystone)

Daniel Yule holt in Madonna di Campiglio seinen ersten Weltcupsieg. (Keystone)

(sda) Unglaubliches spielte sich beim Slalom in Madonna di Campiglio ab. Yule war nach dem ersten Durchgang Vierter, 66 Hundertstel hinter Halbzeit-Leader Hirscher. Damit schien ein Platz auf dem Podium in Reichweite, aber an den Sieg durfte nicht einmal er selber glauben. Letzter Schweizer Gewinner im Slalom war Marc Gini, der im November 2007 auf der Reiteralm triumphiert hatte.

Punkte gab es zudem für den Bündner Sandro Simonet, der als 14. sein zweitbestes Weltcup-Ergebnis realisierte. Loïc Meillard dagegen, Fünfter bei Halbzeit, fiel auf Position 19 zurück.