Denis Faccenda wird neuer Trainer beim FC Altdorf

Der gebürtige Altdorfer übernimmt ab Sommer das Zepter der 1. Mannschaft des FC Altdorf. Der 32-Jährige folgt auf Spielertrainer Samuel Lustenberger.

Drucken
Teilen
Denis Faccenda (gelbes Dress) hat früher über Jahre beim FC Altdorf gespielt und übernimmt in der nächsten Saison das Amt des Trainers.

Denis Faccenda (gelbes Dress) hat früher über Jahre beim FC Altdorf gespielt und übernimmt in der nächsten Saison das Amt des Trainers.

Bild: Urs Hanhart

(pd/pz) Der FC Altdorf konnte den Trainerposten der 1. Mannschaft mit ihrem Wunschkandidaten besetzen. Dies gibt der Urner Fussballverein am Donnerstag in einer Mitteilung bekannt. Denis Faccenda, selbst ehemaliger Junior sowie Schlüsselspieler des FC Altdorf, übernimmt ab Sommer 2020 die Führung des Fanionteams. Die letzten drei Jahre war Denis Faccenda als Assistenztrainer beim FC Hergiswil in der 2. Liga interregional tätig und habe laut dem FC Altdorf sehr gute und erfolgreiche Arbeit geleistet und sei nun bereit den nächsten Schritt zu wagen.

Ein akribischer Denker

«Bei seinen verschiedenen Stationen in der Innerschweiz (FC Altdorf, FC Schattdorf, SC Goldau, SC Buochs, FC Hergiswil) hat Denis Faccenda viele Erfahrungen sammeln können und kennt den Fussball in der Innerschweiz bestens», schreibt der FC Altdorf. Er sei ein akribischer Denker, der sich stets gut vorbereitet auf den Fussballplatz begebe. Sein Lieblingszitat des ehemaligen Weltklassespielers Andrea Pirlo «Fussball spielt man mit dem Kopf, die Füsse sind nur das Werkzeug» würde ihn stets in seiner Arbeit als Trainer begleiten und wiederspiegle seine Fussball-Philosophie.

«Mit Denis Faccenda hat der FC Altdorf einen jungen, einheimischen Trainer gefunden, der den Verein bestens kennt und den eingeschlagenen Weg sowie die Philosophie des FCA weiter vorantreiben möchte», heisst es in der Mitteilung weiter. Dominic Herger bleibt weiterhin Assistenztrainer der 1. Mannschaft und wird den neuen Trainer  unterstützen.