Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Der erste Luzerner Nati-Captain

Zur Person ain. Stephan Lichtsteiner ist der 35. Nati-Captain in der 121-jährigen Geschichte des Schweizer Fussballs, der fünfte nach Ciriaco Sforza (1996), Jörg Stiel (2004), Alex Frei und Ludovic Magnin (beide 2008), der die Schweizer Auswahl an eine EM führt – und der erste überhaupt aus dem Kanton Luzern. Der 32-jährige Adligenswiler, der Anfang dieses Jahrtausends von der U 18 des FCL aus seine Karriere über GC und Lille lancierte, ist der Nachfolger des ausgemusterten Gökhan Inler. Streng genommen ist Lichtsteiner der zweite Spielführer aus dem Kanton Luzern. Karl Odermatt, lebende Legende des FC Basel und Nati-Captain von 1967 bis 1973, ist 1942 in Luzern geboren, bevor seine Eltern mit dem damals 9-Jährigen nach Basel gezogen sind.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.