Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Der Rotsee fasziniert die EM-Ruderer

Der Rotsee in Luzern gilt als Wimbledon des Rudersports. An den Europameisterschaften schwärmen die Schweizer Athleten von der tollen Stimmung. Diese soll am Sonntag am Finaltag so richtig euphorisch werden.
Raphael Gutzwiller
Wetter, Atmosphäre und Leistungen stimmen am Rotsee. (Bild: Pius Amrein, Luzern, 1. Juni 2019)

Wetter, Atmosphäre und Leistungen stimmen am Rotsee. (Bild: Pius Amrein, Luzern, 1. Juni 2019)

Alles wird von Tag zu Tag besser am Rotsee während der Heim-Europameisterschaften. Das Wetter, die Stimmung, die sportlichen Leistungen. Am Sonntag stehen die Finals auf dem Programm, dann werden die Medaillen verteilt. Die Schweizer Ruderfans können auf Podestplätze hoffen. Die grossen Schweizer EM-Favoriten überzeugen bisher nämlich allesamt.

Nicht nur wegen der Gastgeber war die Stimmung rund um den Rotsee am Samstag schon einiges enthusiastischer als noch am Vorlaufstag am Freitag. Da sind die Italiener auf der Haupttribüne mit Flaggen und Gesängen. Da sind die Russen auf der Tribüne 2 mit Trommeln und Instrumenten. Und da sind natürlich auch die Schweizer mit den Kuhglocken überall auf der Strecke.

Augustin Maillefer, Paul Jacquot, Joel Schürch und Markus Kessler im Halbfinal der Männer. (Bild: KEYSTONE/Alexandra Wey)Augustin Maillefer, Paul Jacquot, Joel Schürch und Markus Kessler im Halbfinal der Männer. (Bild: KEYSTONE/Alexandra Wey)
Frédérique Rol and Patricia Merz im Einsatz. (Bild: KEYSTONE/Alexandra Wey)Frédérique Rol and Patricia Merz im Einsatz. (Bild: KEYSTONE/Alexandra Wey)
Ruder Europameisterschaft auf dem Rotsee: Impressionen während der Halbfinals am Samstag. (Bild: KEYSTONE/Alexandra Wey)Ruder Europameisterschaft auf dem Rotsee: Impressionen während der Halbfinals am Samstag. (Bild: KEYSTONE/Alexandra Wey)
Der Schweizer Doppelzweier mit Roman Röösli und Barnabe Delarze. (Bild: Pius Amrein, Luzern, 1. Juni 2019)Der Schweizer Doppelzweier mit Roman Röösli und Barnabe Delarze. (Bild: Pius Amrein, Luzern, 1. Juni 2019)
Ruder Europameisterschaft auf dem Rotsee: Impressionen während der Halbfinals am Samstag. (Bild: Pius Amrein, Luzern, 1. Juni 2019)Ruder Europameisterschaft auf dem Rotsee: Impressionen während der Halbfinals am Samstag. (Bild: Pius Amrein, Luzern, 1. Juni 2019)
Ruder Europameisterschaft auf dem Rotsee: Impressionen während der Halbfinals am Samstag. (Bild: Pius Amrein, Luzern, 1. Juni 2019)Ruder Europameisterschaft auf dem Rotsee: Impressionen während der Halbfinals am Samstag. (Bild: Pius Amrein, Luzern, 1. Juni 2019)
Ruder Europameisterschaft auf dem Rotsee: Impressionen während der Halbfinals am Samstag. (Bild: Pius Amrein, Luzern, 1. Juni 2019)Ruder Europameisterschaft auf dem Rotsee: Impressionen während der Halbfinals am Samstag. (Bild: Pius Amrein, Luzern, 1. Juni 2019)
Ruder Europameisterschaft auf dem Rotsee: Impressionen während der Halbfinals am Samstag. (Bild: Pius Amrein, Luzern, 1. Juni 2019)Ruder Europameisterschaft auf dem Rotsee: Impressionen während der Halbfinals am Samstag. (Bild: Pius Amrein, Luzern, 1. Juni 2019)
Ruder Europameisterschaft auf dem Rotsee: Impressionen während der Halbfinals am Samstag. (Bild: Pius Amrein, Luzern, 1. Juni 2019)Ruder Europameisterschaft auf dem Rotsee: Impressionen während der Halbfinals am Samstag. (Bild: Pius Amrein, Luzern, 1. Juni 2019)
Ruder Europameisterschaft auf dem Rotsee: Impressionen während der Halbfinals am Samstag. (Bild: Pius Amrein, Luzern, 1. Juni 2019)Ruder Europameisterschaft auf dem Rotsee: Impressionen während der Halbfinals am Samstag. (Bild: Pius Amrein, Luzern, 1. Juni 2019)
Im Bild der Schweizer Frauen-Einer (Leichtgewichte) mit Sofia Maekin. (Bild: Pius Amrein, Luzern, 1. Juni 2019)Im Bild der Schweizer Frauen-Einer (Leichtgewichte) mit Sofia Maekin. (Bild: Pius Amrein, Luzern, 1. Juni 2019)
Ruder Europameisterschaft auf dem Rotsee: Impressionen während der Halbfinals am Samstag. (Bild: Pius Amrein, Luzern, 1. Juni 2019)Ruder Europameisterschaft auf dem Rotsee: Impressionen während der Halbfinals am Samstag. (Bild: Pius Amrein, Luzern, 1. Juni 2019)
Ruder Europameisterschaft auf dem Rotsee: Impressionen während der Halbfinals am Samstag. (Bild: Pius Amrein, Luzern, 1. Juni 2019)Ruder Europameisterschaft auf dem Rotsee: Impressionen während der Halbfinals am Samstag. (Bild: Pius Amrein, Luzern, 1. Juni 2019)
Ruder Europameisterschaft auf dem Rotsee: Impressionen während der Halbfinals am Samstag. (Bild: Pius Amrein, Luzern, 1. Juni 2019)Ruder Europameisterschaft auf dem Rotsee: Impressionen während der Halbfinals am Samstag. (Bild: Pius Amrein, Luzern, 1. Juni 2019)
Im Bild der Schweizer Frauen Doppelzweier (Leichtgewichte) mit Frédérique Rol und Patricia Merz. (Bild: Pius Amrein, Luzern, 1. Juni 2019)Im Bild der Schweizer Frauen Doppelzweier (Leichtgewichte) mit Frédérique Rol und Patricia Merz. (Bild: Pius Amrein, Luzern, 1. Juni 2019)
Ruder Europameisterschaft auf dem Rotsee: Impressionen während der Halbfinals am Samstag. (Bild: Pius Amrein, Luzern, 1. Juni 2019)Ruder Europameisterschaft auf dem Rotsee: Impressionen während der Halbfinals am Samstag. (Bild: Pius Amrein, Luzern, 1. Juni 2019)
Jeannine Gmelin gibt auf dem Rotsee alles. (Bild: Pius Amrein, Luzern, 1. Juni 2019)Jeannine Gmelin gibt auf dem Rotsee alles. (Bild: Pius Amrein, Luzern, 1. Juni 2019)
Was für ein Anblick: Auf der Wiese vor dem Ruderzentrum am Rotsee ist das Ruder- und Fahrerlager aufgebaut. (Bild: Roger Grütter, Luzern, 31. Mai 2019)Was für ein Anblick: Auf der Wiese vor dem Ruderzentrum am Rotsee ist das Ruder- und Fahrerlager aufgebaut. (Bild: Roger Grütter, Luzern, 31. Mai 2019)
Reges Treiben im Ruder- und Fahrerlager am Rotsee. (Bild: Roger Grütter, Luzern, 31. Mai 2019)Reges Treiben im Ruder- und Fahrerlager am Rotsee. (Bild: Roger Grütter, Luzern, 31. Mai 2019)
Jan Schäuble vom Seeclub Stansstad steigt in seinen Einer... (Bild: Roger Grütter, Luzern, 31. Mai 2019)Jan Schäuble vom Seeclub Stansstad steigt in seinen Einer... (Bild: Roger Grütter, Luzern, 31. Mai 2019)
... und fährt in seinem Rennen auf Platz 2 und damit in den Halbfinal. (Bild: Urs Lindt/Freshfocus, Luzern, 31. Mai 2019)... und fährt in seinem Rennen auf Platz 2 und damit in den Halbfinal. (Bild: Urs Lindt/Freshfocus, Luzern, 31. Mai 2019)
Damit die Medienvertreter Zutritt zum Ruder-Gelände erhalten, bekommen sie einen Medien-Badge. (Bild: Roger Grütter, Luzern, 31. Mai 2019)Damit die Medienvertreter Zutritt zum Ruder-Gelände erhalten, bekommen sie einen Medien-Badge. (Bild: Roger Grütter, Luzern, 31. Mai 2019)
Vor dem Rennen werden GPS-Sender an den Ruderbooten montiert. (Bild: Roger Grütter, Luzern, 31. Mai 2019)Vor dem Rennen werden GPS-Sender an den Ruderbooten montiert. (Bild: Roger Grütter, Luzern, 31. Mai 2019)
Interessierte informieren sich über die Startlisten an der Ruder-EM am Rotsee. (Bild: Roger Grütter, Luzern, 31. Mai 2019)Interessierte informieren sich über die Startlisten an der Ruder-EM am Rotsee. (Bild: Roger Grütter, Luzern, 31. Mai 2019)
Eine Frau montiert das GPS-Gerät an einem Ruderboot. (Bild: Roger Grütter, Luzern, 31. Mai 2019)Eine Frau montiert das GPS-Gerät an einem Ruderboot. (Bild: Roger Grütter, Luzern, 31. Mai 2019)
Ruder-EM heisst auch immer Vereinigung Dutzender verschiedener Nationen, wie diese Ansammlung von Flaggen auf dem Rudergelände eindrücklich zeigt. (Bild: Roger Grütter, Luzern, 31. Mai 2019)Ruder-EM heisst auch immer Vereinigung Dutzender verschiedener Nationen, wie diese Ansammlung von Flaggen auf dem Rudergelände eindrücklich zeigt. (Bild: Roger Grütter, Luzern, 31. Mai 2019)
Braucht es hierfür noch viele Worte? Das Bild spricht ja eigentlich für sich: Zum Rudern braucht es Muskeln, wie dieser Oberschenkel eines Ruderers beweist. (Bild: Roger Grütter, Luzern, 31. Mai 2019)Braucht es hierfür noch viele Worte? Das Bild spricht ja eigentlich für sich: Zum Rudern braucht es Muskeln, wie dieser Oberschenkel eines Ruderers beweist. (Bild: Roger Grütter, Luzern, 31. Mai 2019)
Ein Mann vermisst das Ruder eines italienischen Athleten. (Bild: Roger Grütter, Luzern, 31. Mai 2019)Ein Mann vermisst das Ruder eines italienischen Athleten. (Bild: Roger Grütter, Luzern, 31. Mai 2019)
Der Start bei der Rotsee-Badi. (Bild: Urs Lindt/Freshfocus, Luzern, 31. Mai 2019)Der Start bei der Rotsee-Badi. (Bild: Urs Lindt/Freshfocus, Luzern, 31. Mai 2019)
Das Rennen der Achter mit Steuermann sorgt immer für spektakuläre Bilder. (Bild: Urs Lindt/Freshfocus, Luzern, 31. Mai 2019)Das Rennen der Achter mit Steuermann sorgt immer für spektakuläre Bilder. (Bild: Urs Lindt/Freshfocus, Luzern, 31. Mai 2019)
Barnabé Delarze und Roman Röösli im Doppelzweier auf dem Weg zu Platz 2. (Bild: Urs Lindt/Freshfocus, Luzern, 31. Mai 2019)Barnabé Delarze und Roman Röösli im Doppelzweier auf dem Weg zu Platz 2. (Bild: Urs Lindt/Freshfocus, Luzern, 31. Mai 2019)
Frederique Rol und Patricia Merz gewinnen ihren Vorlauf im leichten Doppelzweier. (Bild: Urs Lindt/Freshfocus, Luzern, 31. Mai 2019)Frederique Rol und Patricia Merz gewinnen ihren Vorlauf im leichten Doppelzweier. (Bild: Urs Lindt/Freshfocus, Luzern, 31. Mai 2019)
Auch Jeannine Gmelin gewinnt ihren Vorlauf. (Bild: Urs Lindt/Freshfocus, Luzern, 31. Mai 2019)Auch Jeannine Gmelin gewinnt ihren Vorlauf. (Bild: Urs Lindt/Freshfocus, Luzern, 31. Mai 2019)
Augustin Maillefer, Paul Jacquot, Markus Kessler und Joel Schürch werden im Vierer-ohne starke Dritte. (Bild: Urs Lindt/Freshfocus, Luzern, 31. Mai 2019)Augustin Maillefer, Paul Jacquot, Markus Kessler und Joel Schürch werden im Vierer-ohne starke Dritte. (Bild: Urs Lindt/Freshfocus, Luzern, 31. Mai 2019)
34 Bilder

Ruder-EM auf dem Rotsee: Die besten Bilder

Energieschub für Merz und Rol

So richtig laut wurden diese Kuhglocken und die Hopp-Schwiiz-Rufe am Samstag vor allem, als sich der leichte Doppelzweier der Frauen mit Patricia Merz und Frédérique Rol im Halbfinal auf den Endspurt begab – und diesen unter Unterstützung des Publikums für sich entscheiden konnte. «Es war schon ab 750 Metern bis ins Ziel enorm laut», stellte Rol fest. Die Zugerin Merz ergänzte lachend: «Ich fragte mich kurz, wie weit wir denn schon sind. Normalerweise hört man das Publikum ja vor allem auf den letzten Metern.» Natürlich hat die gute Stimmung das Duo nochmals angespornt. «Es motiviert sehr, wenn man merkt, dass man dem Publikum etwas bieten kann», meinte Merz.

«Wir haben uns schon vor dem Rennen gesagt, dass wir diese Stimmung nicht als Druck wahrnehmen möchten, sondern als positiven Energieschub.»

Der grosse Jubel und die Unterstützung auch nach dem Rennen seien eine Motivationsspritze für den heutigen Finallauf. Grosse Unterstützung erhielten Merz und Rol auch von den eigenen Familien. «Von mir waren alle da», meinte die Westschweizerin Rol lachend. «Und meine Familie ist laut, sehr laut.» Die Familie wird am Sonntag erneut laut sein, das Duo will dies mit ­einer starken Leistung honorieren. Es zählt zu den grossen Medaillenfavoriten.

Zu diesen gehören auch Roman Röösli und Barnabé Delarze, die im Halbfinal den zweiten Rang belegten. «Natürlich pusht uns das Publikum nochmals», sagte Lokalmatador Röösli. «Ein bisschen schon», räumt auf Nachfrage auch Barnabé Delarze schmunzelnd ein. Doch: «Wir konzentrieren uns während des Rennens vor allem auf uns, freuen uns dann vor allem, wenn es wieder zurückgeht und man das Publikum wirklich wahrnehmen kann.»

Zwar hatte der leichte Doppelzweier der Männer weniger zu jubeln. Dennoch schwärmt auch der Luzerner Julian Müller nach seinem Auftritt im C-Final von der Stimmung. «Bei den meisten Rennen hört man das Publikum erst auf den letzten hundert Metern ein wenig. Beim Rotsee aber hört man die Fans ab 1000 Meter bis ins Ziel. Zudem rufen einige schon beim Gang aufs Wasser. Das ist aussergewöhnlich für uns», sagte er.

Am Finaltag dürfte die Stimmung so richtig euphorisch werden. Die Haupttribüne ist ausverkauft, und auch am Streckenrand werden mehrere tausend Zuschauer erwartet. Für Medaillenfeiern der Schweizer ist alles angerichtet.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.