Der SC Kriens hat Geburtstag

Im Rahmen des 75-Jahr-Jubiläums des SC Kriens spielt am Samstag erstmals FCL-Leihprofi Daniel Follonier (25) beim Challenge-League-Verein. Der SCK trifft im Freundschaftsspiel auf den FC Emmenbrücke mit den Ex-Profis Pacar und Puljic.

Turi Bucher
Drucken
Teilen
Daniel Follonier ist vom FC Luzern an den SC Kriens ausgeliehen worden. (Bild: FCL)

Daniel Follonier ist vom FC Luzern an den SC Kriens ausgeliehen worden. (Bild: FCL)

Rund ein Jahr nach der Fertigstellung des neuen, schmucken Kleinfeld-Stadions feiert der SC Kriens an diesem Samstag sein 75-Jahr-Jubiläum. Um 17 Uhr geht es im Kleinfeld los mit dem attraktiven Freundschaftsspiel zwischen dem Challenge-League-Team von Kriens (erstmals mit Top-Transfer Daniel Follonier) und dem FC Emmenbrücke (2. Liga inter). Emmenbrücke hatte den Kriensern im Stadion Gersag in jener Zeit Gastrecht gewährt, als der SCK sein neues Stadion baute.

In der Pause der Partie SCK – FCE finden auf dem Kunstrasen die Finalläufe des Krienser Jugendsprints statt. Die Medaillenvergabe übernimmt der ehemalige Bobolympiasieger Beat Hefti.

Dann folgt die eigentliche Party, zur der wie auch zum Match alle Besucher freien Eintritt haben: Silvia Kaufmann, die Königin von Mallorca, sowie diverse DJs sorgen für Kleinfeldfeststimmung. Gefeiert wird in der Stadionbeiz, die logischerweise 1944 heisst, und im Partyzelt. Achtung: Es gibt guten Fussball, gute Stimmung und gutes Essen.