Detroit Red Wings verlieren nach 2:0-Führung

Die Detroit Red Wings kassierten nach einer frühen 2:0-Führung eine 3:4-Heimniederlage nach Verlängerung gegen die St. Louis Blues.

Drucken
Teilen
Brunner mit Minus-3-Bilanz (Bild: Keystone)

Brunner mit Minus-3-Bilanz (Bild: Keystone)

Eishockey. Für Damien Brunner war es ein Spiel zum Vergessen, und nicht nur, weil er erst zum zweiten Mal in den letzten elf Spielen ohne Skorerpunkt blieb. Brunner stand bei drei Gegentoren auf dem Eis, so auch bei Alexander Steens "Gamewinner" nach 52 Sekunden der Overtime. Brunner stand beim 2:1 (in Überzahl kassiert), beim 2:3 und beim 3:4 auf dem Eis. Unmittelbar vor dem 2:3 bot sich Brunner selber eine Torchance, er verpasste aber den Abschluss und verlor die Scheibe.

Beim 7:4-Heimsieg der Calgary Flames fehlte der Schweizer Sven Bärtschi erneut. Der Berner leidet seit zwei Wochen an Hüftproblemen. (Si)

Brunner mit Minus-3-Bilanz (Bild: Keystone)

Brunner mit Minus-3-Bilanz (Bild: Keystone)