Night of the Jumps 2018

Die extremste Freestyle Motocross Sportserie der Welt geht in ihre 18. Saison

Die 18. Saison verspricht die spannendste in der Geschichte der Night of the Jumps zu werden. Alle Weltmeister und Topfahrer der Vorjahre wurden verpflichtet und müssen sich gegen erfolgshungrige junge Titelanwärter beweisen. Die Wettkampfvorbereitung ist im vollen Gange. Tricks wie der Double Backflip oder Frontflip sind im Trickrepertoire einiger Fahrer und erhöhen deutlich den Druck auf die Spitze.

Oliver Franke
Drucken
Teilen
Die Night of the Jumps in der St. Jakobshalle

Die Night of the Jumps in der St. Jakobshalle

Night of the Jumps

Los geht es mit dem Saisonstart in der St. Jakobshalle in Basel. Der Schweizer Grand Prix am 27. Januar 2018 bildet den Auftakt zur Freestyle MX World Championship.

Von der Schweiz reisen die Freestyler unmittelbar weiter in die deutsche Hauptstadt. In der Mercedes-Benz Arena Berlin stehen am 16./17. Februar 2018 die WM-Wettbewerbe Nr. 2 und 3 auf dem Programm. In der Heimatstadt der Night of the Jumps können die Zuschauer wieder ein ganz besonderes Spektakel erwarten.

Night of the Jumps in der Berliner Mercedes Benz Arena

Night of the Jumps in der Berliner Mercedes Benz Arena

Night of the Jumps

Erstmals wird es neben dem WM Freestyle Contest und dem Maxxis Highest Air auch einen Team Contest geben, der seine Premiere erfolgreich bei der Night of the Jumps 2017 in Oberhausen feierte. Hierfür wird erstmals eine extra breite Landung gebaut, die es den Teams (bestehend aus drei Fahrern) ermöglicht, gleichzeitig und synchron ihre Tricks auszuführen.

Dritte Station Polen

Fünf Wochen später fliegen die Extremsportler nach Polen. In der Tauron Arena in Krakau werden am 24. März 2018 die nächsten WM-Punkte vergeben.

Die Krakow Tauron Arena

Die Krakow Tauron Arena

Night of the Jumps

Am 23. April 2018 steigt bei der Night of the Jumps in München der Auftakt in die Freestyle MX European Championship. In der Olympiahalle werden die ersten Punkte der Europameisterschaft vergeben. Das Finale der Freestyle MX European Championship steigt am 5. Mai 2018 im Rahmen der Night of the Jumps in Mannheim (SAP Arena).

Die Rückrunde der Freestyle MX World Championship beginnt nach der Sommerpause am 6. Oktober 2017 in Köln. In der Lanxess Arena steigt der fünfte WM-Contest der Saison.

Standort in China

Die WM-Runden Nr. 6 und 7 werden aller Voraussicht nach im Oktober in Shenzhen ausgefahren. Ein zweiter Standort in China soll in der diesjährigen Saison hinzukommen und die World Championship Runden 8 und 9 hosten.

Die 2017 eingeführte Team World Championship wird es auch in diesem Jahr geben. Nach 12 Jahren freut sich die Night of the Jumps auf die Rückkehr nach Nürnberg. Am 10. November 2018 kämpfen in der Arena Nürnberger Versicherung drei Mannschaften um die Krone der Nationen. Weitere Tour Stopps sind in diesem Jahr noch geplant und werden in Kürze bekannt gegeben.

Night of the Jumps in Shenzhen

Night of the Jumps in Shenzhen

Night of the Jumps

Im Dezember geht es mit dem Finale der Freestyle MX World Championship in die entscheidende Phase. In welchem Land der neue Weltmeister gekrönt wird, soll in den nächsten Wochen bekannt gegeben werden.

2001 fand die erste Night of the Jumps in der Arena in Riesa statt. In den Folgejahren reifte sie zur extremstem Freestyle Motocross Sportserie der Welt. Aus sportlicher Sicht ist die Night of the Jumps das Maß aller Dinge. So wird im Rahmen der Serie seit 2006 der offizielle FIM FMX Weltmeister ermittelt.

2011 kamen die Wettbewerbe der Freestyle MX European Championship hinzu. Somit wird auch der Europameister bei der Night of the Jumps gekrönt. Mit ihrem World Ranking stellt die Serie zudem die maßgebliche Rangliste im Freestyle Motocross Sport.