Die Heim-WM findet ohne den Thurgauer Veloprofi Stefan Küng statt

Die Rad-WM im September im Unterwallis steht nicht in Stefan Küngs Rennkalender für 2020. Weil er zur gleichen Zeit an der Tour de France engagiert ist, muss der beste Schweizer Veloprofi am 20. September auf die WM im Zeitfahren verzichten.

Daniel Good
Drucken
Teilen
Stefan Küng gibt der Tour de France den Vorzug

Stefan Küng gibt der Tour de France den Vorzug

Urs Flueeler / KEYSTONE

Im September 2019 holte Küng die erste Medaille für die Schweiz in einem WM-Strassenrennen seit 20 Jahren. In Nordengland belegte er den dritten Rang. In diesem Jahr ist das WM-Strassenrennen rund um Martigny topografisch sehr anspruchsvoll. Die Chancen Küngs, den Exploit aus dem Vorjahr zu wiederholen, wären sehr gering gewesen. Deshalb überlasst er seinen Startplatz im WM-Strassenrennen 2020, das am 27. September stattfindet, einem anderen Schweizer.

Ende September 2019 holte Stefan Küng (rechts) Bronze im WM-Strassenrennen. Links der zweitklassierte Italiener Matteo Trentin, in der Mitte der dänische Sieger Mads Pedersen.

Ende September 2019 holte Stefan Küng (rechts) Bronze im WM-Strassenrennen. Links der zweitklassierte Italiener Matteo Trentin, in der Mitte der dänische Sieger Mads Pedersen.

Franck Faugere/Freshfocus (Harrogate, 29. September 2019)

Wegen des Coronavirus beginnt die internationale Strassensaison im Profiradsport erst am 1. August mit dem italienischen Klassiker Strade Bianche, am dem Küng ebenfalls teilnimmt. Dann bestreitet der Ostschweizer Mailand-Sanremo und zur Vorbereitung der Tour de France die Dauphiné-Rundfahrt. Nach der Tour de France, die vom 29. August bis am 20. September stattfindet, stehen Gent-Wevelgem, die Flandern-Rundfahrt und Paris-Roubaix auf Küngs Programm. Das erste Rennen der Saison bestreitet Küng am 12. Juli in Belp mit der Schweizer Zeitfahr-Meisterschaft.

Küngs französische Mannschaft Groupama-FDJ rechnet sich an der Tour de France gute Chancen aus, ihren Captain Thibaut Pinot im Gesamtklassement ganz vorne zu platzieren. Der 26-jährige Küng ist einer der wichtigsten Helfer Pinots.