Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Dominic Zwerger, der Grosse: Er verkörpert den Erfolg von Ambrì in der Eishockey-NLA

Als Junior spielte Dominic Zwerger für Rheintal und Herisau. Jetzt gehört der Österreicher im Dienst von Ambrì zu den besten Skorern der NLA – und steht damit für den Wandel der Tessiner.
Sergio Dudli
Dominic Zwerger (links) spielt seit Sommer 2017 für die Tessiner. (Bild: KEY)

Dominic Zwerger (links) spielt seit Sommer 2017 für die Tessiner. (Bild: KEY)

Ambrì. Ein kleines Dorf, böse Zungen nennen es ein Kaff, mit einigen hundert Einwohnern. Eigentlich ein unbedeutender Fleck auf der Landkarte – wäre da nicht das Eishockey. Hier geniesst Ambrì Kultstatus und ist weit über die Grenzen des Tessins hinaus beliebt. «Es ist egal, in welcher Halle wir auflaufen, wir haben überall Fans. Die Atmosphäre, die um diesen Club herrscht, ist einzigartig», sagt Dominic Zwerger. Der 22-jährige Stürmer aus Dornbirn spielt seine zweite Saison für die Tessiner. Und er ist drauf und dran, mit dem Club in das Playoff einzuziehen.

Es wäre eine Überraschung, denn Ambrì befindet sich im Umbruch. Im Sommer 2017 übernahmen mit Luca Cereda als Trainer und Paolo Duca als Sportchef zwei ehemalige Spieler das Ruder. Sie wollten den Club zurück zu seinen Wurzeln führen, weg von finanziellen Abenteuern, die in überteuerten Ausländern und fehlender Identität gipfelten. Die Philosophie von Cereda und Duca: Talenten eine Chance geben, ihnen Verantwortung übertragen, mit ihnen zusammen etwas aufbauen. Teil dieses Plans ist Dominic Zwerger. Der Österreicher spielte vor seinem Engagement in Ambrì vier Jahre lang in einer drei Top-Juniorenligen Kanadas. Zwerger sagt:

«Cereda und Duca haben mir aufgezeigt, was sie erreichen wollen und wie sie das tun wollen. Diesen Weg wollte ich mit ihnen gehen.»

Das Trio mit Torgarantie

Für viele kommt es überraschend, dass die neue Philosophie der Leventiner bereits fruchtet. «Für mich nicht», sagt Zwerger. «Uns war immer bewusst, dass die Teams in der Schweiz nahe beisammen sind. Mit der richtigen Einstellung und Vorbereitung ist alles möglich.» Als Ambrìs Stärke macht Zwerger die mannschaftliche Geschlossenheit aus:

«Wir sind eine verschworene Truppe, jeder kämpft für den anderen. Keiner ist sich zu schade für die Drecksarbeit.»

Der Österreicher selbst hat grossen Anteil daran, dass Ambrì als Tabellensechster mitten drin im Playoff-Rennen ist. Mit 16 Toren und 22 Assists gehört er zu den besten Spielern der Liga (siehe Grafik). Zusammen mit Topskorer Dominik Kubalik und Marco Müller bildet er das gefährlichste Offensivtrio der NLA. «Wir drei verstehen uns auf und neben dem Eis gut. Jeder weiss, wie der andere tickt», so Zwerger.

Vom Rheintal nach Kanada

Geboren und aufgewachsen ist Zwerger in Dornbirn, unweit der Schweizer Grenze. «Es gab eine Spielgemeinschaft mit Rheintal, deshalb habe ich dort und zeitweise auch in Herisau gespielt», sagt Zwerger. Seither besitzt der 22-Jährige eine Schweizer Spielerlizenz. «Ich werde hier immer als Schweizer gesehen, obwohl ich für das österreichische Nationalteam spiele.» Seine Zeit in der Ostschweiz ist ihm positiv in Erinnerung geblieben. Zwerger sagt:

«Ich wurde gut aufgenommen und überall akzeptiert. Wenn du Eishockey spielen kannst, ist es den Schweizern egal, dass du aus Österreich bist.»

Über Rheintal, Herisau und Davos landete der Stürmer als 17-Jähriger in Nordamerika. Die vier Jahre dort seien eine lehrreiche Zeit gewesen. «Die jungen Spieler werden darauf getrimmt, überall auf dem Eis alles zu können. Deshalb ist die NHL die beste Liga der Welt», so Zwerger. Den Traum, nach Nordamerika zurückzukehren, hat der Stürmer noch immer. Doch zuerst will er mit Ambrì den eingeschlagenen Weg weitergehen – und das Playoff erreichen. Angst vor einem Scheitern hat Zwerger nicht. «Natürlich kannst du im Sport jedes Spiel verlieren. Aber du kannst auch jedes gewinnen. Und nur das zählt für uns.»

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.