Biathlon
Drei Innerschweizer Siege in der Lenzerheide

Der Engelberger Biathletin Chiara Arnet gelingt im Swisscup-Sprint eine nahezu perfekte Darbietung.

Roland Bösch
Drucken
Gut in Form: die 17-jährige Chiara Arnet.

Gut in Form: die 17-jährige Chiara Arnet.

Bild: Angelika Zberg

Die Lenzerheide ist in den letzten Jahren zum Herzen der Schweizer Biathlonszene geworden. Am Ort, wo 2025 die Biathlon-WM ausgetragen wird, fanden am letzten Wochenende die ersten beiden Swisscup-Rennen der Saison statt. Am Samstag stand ein Sprint und am Sonntag ein Massenstart-Rennen über vier Schiesseinlagen auf dem Programm. Das Team der Biathlon-Arena Lantsch bewies, dass es sich trotz der weltmeisterlichen Aufgabe der Wichtigkeit der Nachwuchsrennen bewusst ist. Die Biathletin Chiara Arnet war entsprechend voller Lob: «Aufgrund der Coronasituation war irgendwie alles anders, und dennoch waren die Rennen mit dem entsprechenden Schutzkonzept sehr gut organisiert.» Die 17-jährige Engelbergerin sorgte mit ihrer Klubkollegin Anja Fischer (Juniorinnen) und Leander Kiser vom Skiclub Schwendi-Langis (Jugend 1) für drei Innerschweizer Siege am Wochenende. Insgesamt ging ein Drittel der Podestplätze an Athletinnen und Athleten des Zentralschweizer Schneesportverbandes.

Arnet spricht in Bezug auf den Sprint bei der Jugend 2 von einem nahezu perfekten Wettkampf. «Läuferisch kam ich mit der sehr anspruchsvollen Strecke gut zurecht. Auch im Schiessstand beging ich keinen Fehler», sagt die Schülerin der Sportmittelschule Engelberg. Die Strecke bereitete Arnet auch im Massenstart keine Mühe. Dafür hatte sie im Schiessstand mit technischen Problemen zu kämpfen. «Das Diopter ist mir zweimal eingefroren, so habe ich beim Schiessen viel Zeit verloren und mich auch etwas aus dem Konzept bringen lassen.» Vor dem letzten Schiessen hatte die Athletin, die sich als Saisonziel den Aufstieg ins C-Kader auf die Fahne geschrieben hat, bereits sechs Strafrunden in den Beinen. Im letzten Schiessen blieb Arnet fehlerfrei und konnte sich so noch auf den 3. Rang vorarbeiten. Zweite in diesem Rennen wurde Lara Berwert vom Skiclub Schwendi-Langis.

«Situation ändert sich fast von Tag zu Tag»

Für Arnet und Co. war es erst das zweite Wettkampfwochenende in dieser Saison. 14 Tage zuvor trat Chiara Arnet bei den Alpen-Cuprennen im italienischen Forni Avoltri an, wo sie als Zweite im Einzelrennen zu überzeugen vermochte. Diese Resultate bilden die Basis für die erhoffte Selektion für die Jugend- und Junioren-WM Ende Februar in Obertilliach (AUT). «Ehrlich gesagt, ist das Thema WM bei mir noch nicht wirklich präsent. Die Situation ändert sich aktuell fast von Tag zu Tag. Ich hoffe, dass möglichst viele Rennen stattfinden, und gebe einfach mein Bestes», sagt die Teilnehmerin der Olympischen Jugendspiele 2020 in Lausanne. Flexibilität war auch in der Saisonvorbereitung gefragt: «Da im Dezember 2020 keine Rennen durchgeführt werden konnten, haben wir etwas länger als sonst härte Trainingseinheiten absolviert», erklärt Arnet.

Lenzerheide. Leonteq Biathlon Cup. Sprint. Juniorinnen (3 Klassierte): 1. Seraina König (Riehen). 2. Anja Fischer (Engelberg). 3. Lorena Wallimann (Schwendi-Langis). – Jugend 2 (9): 1. Chiara Arnet (Engelberg). – Ferner: 4. Annina Zberg (Schwendi-Langis). 5. Alessia Nager (Andermatt). 8. Lara Berwert (Schwendi-Langis). 9. Eva Baumann (Schwendi-Langis). – Jugend 1 (10): 1. Enya Mürner (Frutigen). – Ferner: 4. Ronja Rietveld (Schwendi-Langis). 7. Jana Berwert (Schwendi-Langis). 8. Carolina Roher (Schwendi-Langis). 10. Anja Kaufmann (Ibach). – Junioren (7): 1. Valentin Dauphin (Bex). 2. Simon Zberg (Schwendi-Langis). – Ferner: 5. Simon Ehrbar (Andermatt). 7. Lars Rietveld (Schwendi-Langis). – Jugend 2 (8): 1. Felix Ullmann (am Bachtel). – Ferner 7. François Mars (Engelberg). – Jugend 1 (10): 1. Silvano Demarmels (Bual Lantsch). – Ferner: 3. Leander Kiser (Schwendi-Langis). 4. Remo Burch (Schwendi-Langis). 6. Loris Maier (Schwendi-Langis). 8. Jens Berger (Schwendi-Langis).
Massenstart: Juniorinnen (3): 1. Anja Fischer (Engelberg). – Ferner: 3. Lorena Wallimann (Schwendi-Langis). – Jugend 2 (9): 1. Yara Burkhalter (Zweisimmen). 2. Lara Berwert (Schwendi-Langis). 3. Chiara Arnet (Engelberg). – Ferner: 4. Alessia Nager (Andermatt). 6. Annina Zberg (Schwendi-Langis). 9. Eva Baumann (Schwendi-Langis). – Jugend 1 (11): 1. Alessia Laager (Samedan). 2. Ronja Rietveld (Schwendi-Langis). – Ferner: 8. Jana Berwert (Schwendi-Langis). 9. Anoushka Järmann (Engelberg). 10. Carolina Roher (Schwendi-Langis). 11. Anja Kaufmann (Ibach). – Junioren (7): 1. Jason Drezet (Les Pionniers). 2. Simon Zberg (Schwendi-Langis). – Ferner: 5. Simon Ehrbar (Andermatt). 6. Lars Rietveld (Schwendi-Langis). – Jugend 2 (8): 1. James Pascal (Riaz). – Ferner 6. François Mars (Engelberg). – Jugend 1 (10): 1. Leander Kiser (Schwendi-Langis). 2. Remo Burch (Schwendi-Langis). – Ferner: 6. Loris Maier (Schwendi-Langis). 9. Jens Berger (Schwendi-Langis).