Ehemaliger UEFA-Präsident Platini angeblich verhaftet

Der frühere UEFA-Präsident Michel Platini ist laut Medienberichten festgenommen worden.

Drucken
Teilen
Ein Bild von Michel Platini 2015 bei einer Medienkonferenz. (Bild: AP Photo/Ronald Zak, File)

Ein Bild von Michel Platini 2015 bei einer Medienkonferenz. (Bild: AP Photo/Ronald Zak, File)

(ram/watson) Es geht offenbar um Ermittlungen zu der umstrittenen Vergabe der WM 2022 an Katar. Platini befindet sich demnach auf einer Polizeistation in Nanterres in der Nähe der Hauptstadt Paris.

Von 2007 bis 2015 war Platini der Präsident des Europäischen Fussballverbands (UEFA). Dann wurde er von der Ethikkommission des Weltverbands (FIFA) suspendiert, 2016 trat er dann vom Amt zurück. 

Keine Ermittlungen gegen Platini in der Schweiz

Der frühere UEFA-Präsident Michel Platini hat im Fall um eine Zahlung von 2 Millionen Franken des damaligen FIFA-Präsidenten Joseph Blatter keine Verfolgung durch die Schweizer Justiz zu befürchten.