Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

EISHOCKEY: Damien Brunner zum HC Lugano

Der HC Lugano landet einen Transfercoup: Damien Brunner (28), ehemaliger Spieler des EV Zug, hat beim HC Lugano einen Vertrag bis 2018 / 2019 mit Ausstiegsklausel unterschrieben.
Damien Brunner kehrt in die Schweiz zurück und hat beim HC Lugano unterschrieben. (Bild: Keystone)

Damien Brunner kehrt in die Schweiz zurück und hat beim HC Lugano unterschrieben. (Bild: Keystone)

Der Schweizer Stürmer unterschrieb einen bis Ende Saison 2018/19 gültigen Vertrag (mit Ausstiegsklausel fürs Ausland nach zwei Jahren) mit dem HC Lugano.

Brunner war am Donnerstag 18 Uhr Schweizer Zeit von der NHL-Organisation der New Jersey Devils auf die Liste der «Unconditional Waivers» gesetzt worden. Danach hätten andere NHL-Klubs 24 Stunden lang Zeit gehabt, Brunner zu verpflichten.

Davon machte niemand Gebrauch, anschliessend wurde der Vertrag mit den Devils aufgelöst. Brunner hatte 2012 von den Detroit Red Wings für die wegen des Lockouts verkürzte Saison einen Vertrag erhalten, im Sommer darauf wechselte er zu New Jersey. In der laufenden Saison verbuchte er in 17 Spielen 2 Tore und 5 Assists.

Kein Thema war eine Rückkehr zum EV Zug – die Gespräche wurden abgebrochen.

Statement Trainer Patrick Fischer

«Wir freuen uns, Damien in unserem Team aufnehmen zu dürfen. Ich kenne ihn persönlich und auch als ehemaligen Teamkollegen aus Zug sehr gut. Er war überzeugt, nach Lugano zu kommen, trotz besserer Angebote anderer Clubs. Er kennt unser Ziel, früher oder später die Meisterschaft zu gewinnen und ist ein sehr ehrgeiziger Sportler. Ich halte ihn für den besten Schweizer Stürmer aller Zeiten und er wird für uns einen grossen offensiven Beitrag leisten. Für uns ist es ein sehr schönes Weihnachtsgeschenk, das wir uns vor ein paar Monaten nur hätten erträumen lassen»

Statement Damien Brunner

«Die Chance, mit dem HCL kreatives und attraktives Eishockey zu spielen ist reizvoll. Ich freue mich sehr, in einem jungen, talentierten und hungrigen Team zu spielen. Mit ihnen zusammen möchte ich gutes und erfolgreiches Eishockey spielen. Die Veränderung in meiner sportlichen Karriere kommt im richtigen Zeitpunkt: Ich merkte, dass ich ein Umfeld brauche, das Vertrauen in meine Fähigkeiten hat. Die Erfahrungen in der NHL waren ein super Lernprozess. Das Lernen, nicht nur der Sprachen, geht nun in Lugano weiter. Diese neue Situation schätze ich sehr.»

si/rem

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.