EISHOCKEY: Lara Stalder verpasst Krone

Die Schweizer Internationale Lara Stalder verpasst die Topskorer-Krone in der schwedischen Top-Liga (Sverige Dam Hockey Lig) knapp.
Verpasste die Topskorer-Krone knapp: Die Luzernerin Lara Stalder. (Bild: Corinne Glanzmann (Luzern, 25. Juni 2016))

Verpasste die Topskorer-Krone knapp: Die Luzernerin Lara Stalder. (Bild: Corinne Glanzmann (Luzern, 25. Juni 2016))

Die Luzerner Stürmerin in Diensten von Linköping sammelte aus 36 Spielen 61 Skorerpunkte (39 Tore, 22 Assists). Damit liegt sie sieben Punkte hinter der finnischen Ausnahmekönnerin Michelle Karvinen von Lulea, dem Siegerteam der Regular Season.

Die 23-jährige Stalder trifft zusammen mit Nationaltorhüterin Florence Schelling in den morgen Mittwoch beginnenden Playoff-Viertelfinals auf AIK Stockholm, das siebtplatzierte Team der Regular Season. Damit kommt es in der Best-of-3-Serie zu einer Neuauflage des letztjährigen Viertelfinals, den Linköping mit 2:0 für sich entschied. (dm)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.