EISHOCKEY: Ambri-Piotta entscheidet Drama gegen Zug mit dem 22. Penalty

Das Glück lachte dem Team von Harold Kreis diesmal nicht: Mit dem 22. Penalty sichert sich Ambri-Piotta den ersten Saisonsieg.

Merken
Drucken
Teilen
Peter Guggisberg (links) schiebt mit dem 22. Penalty den Puck zwischen den Schonern von EVZ-Torhüter Tobias Stephan hindurch und entscheidet das spektakuläre Penaltyschiessen für sich. (Bild: Keystone / Gabriele Putzu)
Am Ende jubeln Ambri-Torhüter Sandro Zurkirchen (links) und Matt D'Agostini nach dem gewonnenen Penaltyschiessen. (Bild: Keystone / Gabriele Putzu)
11,2 Sekunden vor dem Ende der regulären Spielzeit markiert Josh Holden das 3:3 für den EV Zug. (Bild: Keystone / Gabriele Putzu)
Ambri-Spieler Matt D'Agostini (vorne) schiesst das 3:2... (Bild: Keystone / Gabriele Putzu)
... und jubelt mit seinen Teamkollegen. (Bild: Keystone / Gabriele Putzu)
Zugs Sven Senteler (links) schmuggelt sich Ambris Jesse Zgraggen vorbei. (Bild: Keystone / Gabriele Putzu)
Zugs Jarkko Immonen (links) gegen Ambris Lukas Lhotak (Bild: Keystone / Gabriele Putzu)
Zugs Josh Holden (links) wird von Ambri-Topskorer Mikko Maeenpaeae behindert. (Bild: Keystone / Gabriele Putzu)
Ambri-Trainer Hans Kossmann nimmt ein Timeout. (Bild: Keystone / Gabriele Putzu)
Ambris Thibaut Monnet trifft zum 1:1. (Bild: Keystone / Gabriele Putzu)
Ambris Jason Fuchs (Bild: Keystone / Gabriele Putzu)
Zug-Topskorer Lino Martschini. (Bild: Keystone / Gabriele Putzu)