NHL

Tampa Bay trifft neun Sekunden vor Schluss

Den Tampa Bay Lightning fehlen nur noch zwei Siege für den Einzug in den Stanley-Cup-Final.

Drucken
Teilen
Nikita Kutscherow freut sich mit den Sturmkollegen über das 2:1

Nikita Kutscherow freut sich mit den Sturmkollegen über das 2:1

KEYSTONE/AP/JASON FRANSON

Nach dem 2:1 gegen die New York Islanders führt die Mannschaft aus Florida in der Halbfinalserie mit 2:0 Siegen. Die Entscheidung fiel erst neun Sekunden vor Schluss durch den Russen Nikita Kutscherow.

Tampa Bay hat nun die letzten sechs Playoff-Partien gewonnen, es ist aber nicht sorgenfrei: Nach Captain Steven Stamkos könnte auch Topskorer Brayden Point mit einer Verletzung ausfallen. Er kam nach dem ersten Drittel nicht mehr zum Einsatz.