Elf Medaillen für Zentralschweizer

Drucken
Teilen

Crosslauf Weitere Medaillen gab es für Stefanie Barmet (STV Willisau) mit Bronze im Kurzcross der Frauen, Jeanne Wildisen (LC Luzern), welche bei den Juniorinnen dank einem starken Rennen SM-Bronze gewann, und Amy Leib­undgut (STV Alpnach), die im Rennen der U18 ebenfalls auf den dritten Rang lief. Bei den Senioren M50 konnte Isidor Christen (LR Gettnau) seinen Titel aus dem Vorjahr über sechs Kilometer erfolgreich verteidigen.

Bei den Senioren M60/M65/M70 lief Jonas Schöpfers Trainer Andy Vögtli (LR Beromünster) auf den dritten Rang. Ebenfalls Bronze gab es für Véronique Durrer (Team FitSport) in der Kategorie W40/45. Im Schülerbereich durfte sich die Innerschweizer Delegation ebenfalls über mehrere Medaillen freuen. Fiona von Flüe (TV Cham) lief bei den Schülerinnen U10 zu Bronze, Alisha Rüegger (Hochwacht Zug) in der Kategorie U14. Mit einer Goldmedaille im Gepäck durfte Shirin Kerber von der LA Nidwalden die Heimreise antreten. Sie siegte in der Kategorie U12. (stb.)