«Es hat Mut gebraucht»: Der Swiss City Marathon 2020 ist abgesagt – das müssen Sie als Läufer jetzt wissen

Nach dem Stadtlauf nun also auch der Swiss City Marathon 2020 von Luzern: Absage wegen Corona. Läufer, die sich bereits angemeldet haben, können nun zwischen vier verschiedenen Szenarien wählen.

Turi Bucher
Drucken
Teilen

Schlechte Nachricht für die Laufsport-Liebhaber: Auch der Luzerner Marathon 2020 ist abgesagt. Dies, nachdem im vergangenen April schon der Luzerner Stadtlauf nicht stattfinden konnte. Der grosse Marathon-Lauf-Event mit jeweils über 10’000 teilnehmenden Läufern, 60’000 Zuschauern und 1500 Helfern hätte am Sonntag, 25. Oktober, stattfinden sollen.

Schlechte Nachrichten für Läufer: der diesjährige Luzerner Marathon findet nicht statt.

Schlechte Nachrichten für Läufer: der diesjährige Luzerner Marathon findet nicht statt.

Bild: Corinne Glanzmann (Luzern 27. Oktober 2019)

Eben gerade diese jeweils hohe Teilnehmer- und Besucherzahl wird dem beliebten Swiss City Marathon von Luzern zum Verhängnis. Denn die Organisatoren – seit 15 Jahren ein Gremium von sieben verantwortlichen Personen – bewerten aufgrund der Coronakrise eine sorgfältige Planung und Durchführung der Veranstaltung in der beabsichtigen Qualität als nicht realistisch.

Jost Huwyler, der Chef des Organisationskomitees, sagt: «Wir standen in diesen Tagen vor dem Go oder No-Go. Denn wir hätten nun viele Aufträge und finanzielle Aufwendungen für die Veranstaltung im Oktober auslösen müssen. Es hat Mut gebraucht, den Marathon abzusagen. Aber der Entscheid schafft Klarheit und gibt uns die Möglichkeit, den Schaden zu minimieren.»

Geld zurück oder nächstes Jahr gratis mit dabei

Läuferinnen und Läufer, die sich für den Luzerner Marathon 2020 bereits angemeldet und das Startgeld schon bezahlt haben, können unter vier Optionen auswählen:

  1. Gratisstart beim Swiss City Marathon 2021 in Form einer Gutschrift
  2. Rückerstattung des Teilnahmegeldes abzüglich einer Bearbeitungsgebühr von 20 Franken.
  3. Bezug eines Online-Gutscheins für die Teilnahme am Luzerner Marathon zwischen 2021 und 2023.
  4. Spende des Startgeldes in die Kasse des Marathon-OK zu Verwendung für die Durchführung der nächsten Marathon-Anlässe in Luzern.

Was die vierte und letzte Option betrifft, muss Jost Huwyler tatsächlich sagen: «Durch unseren Entscheid der Absage verlieren wird einen Frankenbetrag im mittleren sechsstelligen Bereich. Ein Betrag, der für uns substanziell ist.» Dennoch, so Huwyler weiter, sei die Durchführung des Marathons 2021 gesichert, vom Coronavirus einmal abgesehen und zumindest was den finanziellen Aspekt betrifft. Der Swiss City Marathon von Luzern wurde 2007 zum ersten Mal durchgeführt.

10 x 4,2 Kilometer macht auch einen Marathon

Corona zum Trotz: Das Luzerner Marathon-OK plant anstelle des abgesagten Grossanlasses für den kommenden Herbst etwas Kleines, Feines. Und zwar soll zwischen September und November an zehn verschiedenen Daten und zehn verschiedenen Orten in der Deutschweiz je ein Lauf über 4,2 Kilometer stattfinden – was insgesamt eine Marathonlänge ergibt. «Wir hoffen», sagt Huwyler, «dass wir dann schon eine maximale Teilnehmerzahl von 500 Läuferinnen und Läufern anbieten können.» Der nächste wirkliche Luzerner Marathon soll dann am Sonntag, 31. Oktober 2021, stattfinden.

Jost Huwyler, OK-Chef des Swiss City Marathon.

Jost Huwyler, OK-Chef des Swiss City Marathon.

Bild: PD

Die Absage des insgesamt 14. Luzerner Marathons hat OK-Chef Huwyler durchaus emotional berührt. Er habe in den vergangenen Wochen zahlreiche Anfragen erhalten, das OK solle den Marathon doch bitteschön durchführen. Huwyler sagt: «Die Absage schmerzt. Unser Luzerner Marathon ist ein sportliches Highlight, eine Herzensangelegenheit auch. Das OK lässt jedes Jahr sehr viel Herzblut in diesen Anlass fliessen. Dieser Marathon ist wie ein eigenes Baby. Aber wegen Corona mussten wir vor Beginn der Sommerferien Nägel mit Köpfen machen.»