Europacup: HCK erkämpft sich ein Remis

Das war nichts für schwache Nerven: Der HC Kriens-Luzern holt sich im Europacup gegen A.C. Diomidis ein 28:28 (14:15).

Drucken
Teilen
Kriens Boris Stankovic (Mitte) setzt sich gegen Diomidis Argous Charalampos Mallios (links) und Davor Taskovic durch. (Bild: Philipp Schmidli/Neue LZ)

Kriens Boris Stankovic (Mitte) setzt sich gegen Diomidis Argous Charalampos Mallios (links) und Davor Taskovic durch. (Bild: Philipp Schmidli/Neue LZ)

Der HC Kriens-Luzern hat im Viertelfinal-Hinspiel im EHF Challenge Cup gegen den griechischen Vertreter A.C. Diomidis ein 28:28 (14:15) herausgespielt. Gemessen am Spielverlauf ist dieses Unentschieden hart erkämpft, aber verdient – auch wenn die Griechen erst kurz vor Spielende noch den Ausgleich schafften. Fürs Rückspiel in einer Woche aber ist für den HC Kriens-Luzern weiterhin alls möglich.

pd/zim

HC Kriens-Luzern – A.C. Diomidis Argous 28:28 (14:15)

Krauerhalle Kriens. –  800 Zuschauer. – SR Mishchuk/Rozhkov (UKR)
Spielverlauf: 0:2, 1:3, 2:5, 3:6, 4:8, 9:8 (19.), 9:9, 10:9, 13:10, 13:13, 14:14, 14:15; 15:15, 15:16, 16:17, 17:18, 19:19, 20:19, 21:20, 22:22, 22:25, 23:27, 27:27, 28:27, 28:28.

HC Kriens-Luzern: Schelbert (2 Paraden)/Aleksejev (3 Paraden, ab 31.); Lengacher (2), Hedin, Schmid, Båverud (1), Steiger (2), Raemy (5), Beljanski (6), Nyffenegger (3), Baviera, Hess (1), Stankovic (8/4), Mühlebach.

Diomidis Argous: Nungovitch/Tsoulos; Zaravinas (2), Megdaloikonomou (3/1), Kremastiotis, Passias, Priobolos (1/1), Malios (6), Marango (2), Samaras (6), Spentzos, Ioannidis, Urosevic (2), Taskovic (5).

Bemerkungen: Kriens-Luzern ohne Fellmann, Willisch und Petrig (alle verletzt). Strafen: Kriens-Luzern 4x2 Minuten, Diomidis 7x2 Minuten. 12. Schelbert hält Penalty von Taskovic (5:8), 20. Stankovic schiesst Penalty an die Latte (8:8).

Kriens Nicolas Raemy (rechts) wirft an Diomidis Argous Theodoros Megaloikonomu (Nr. 5) vorbei. (Bild: Philipp Schmidli/Neue LZ)
7 Bilder
Kriens Boris Stankovic (Mitte) gegen Diomidis Argous Davor Taskovic (links) und Raqi Marango (Nr. 13). (Bild: Philipp Schmidli/Neue LZ)
Kriens Benjamin Steiger (rechts) gegen Diomidis Argous Davor Taskovic (links) und Raqi Marango (Mitte). (Bild: Philipp Schmidli/Neue LZ)
Kriens Boris Stankovic (Mitte) gegen Diomidis Argous Charalampos Mallios (links) und Davor Taskovic. (Bild: Philipp Schmidli/Neue LZ)
Kriens Nicolas Raemy (Mitte) gegen Diomidis Argous Charalampos Mallios (links) und Davor Taskovic. (Bild: Philipp Schmidli/Neue LZ)
Kriens Nicolas Raemy (Mitte) gegen Diomidis Argous Charalampos Mallios (links) und Davor Taskovic. (Bild: Philipp Schmidli/Neue LZ)
Kriens Daniel Baverud (rechts) mit einem Pass an den Kreisläufer Bojan Beljanski. (Bild: Philipp Schmidli/Neue LZ)

Kriens Nicolas Raemy (rechts) wirft an Diomidis Argous Theodoros Megaloikonomu (Nr. 5) vorbei. (Bild: Philipp Schmidli/Neue LZ)