Bildstrecke

Geisterspiel im Hallenstadion ZSC Lions – EV Zug

Am Samstag, 29. Februar 2020, fand der Match der ZSC Lions gegen den EV Zug vor leeren Rängen statt. Hier ein paar Impressionen für all diejenigen, die aufgrund des Veranstaltungsverbotes des Bundes daheim bleiben mussten.

Bilder: Keystone
Drucken
Teilen
Leere Zuschauerränge im Zürcher Hallenstadion.
Leere Zuschauerränge im Zürcher Hallenstadion.
Der Zürcher Reto Schaeppi (links) gegen den Zuger Sven Senteler.
Der Zürcher bejubeln den Qualifikationssieg.
Der Zürcher Pius Suter (rechts) erzielte sein 30. Saisontor.
ZSC-Spieler Maxim Noreau (rechts) stoppt den Zugs Topskorer Grégory Hofmann.
Die Zuger Lino Martschini (unten) und Oscar Lindberg stehen sich selbst im Weg.
Stürmer Denis Hollenstein jubelt nach dem vierten Tor der Lions.
Topskorer Pius Suter hat gut Lachen. Er schliesst die Saison als bester Skorer aller National-League-Teams ab.
Leere Zuschauerränge beim Einmarsch der Spieler ins Hallenstadion.
Leere Zuschauerränge im Zürcher Hallenstadion.
Leere Zuschauerränge im Zürcher Hallenstadion.
Information auf einer Tafel vor dem Zürcher Hallenstadion.
Leere Zuschauerränge im Zürcher Hallenstadion.
Leere Zuschauerränge im Zürcher Hallenstadion.