Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

EISHOCKEY: Die Geduldsprobe des EV Zug

Der EV Zug peilt in seiner Viertelfinalserie gegen Davos im dritten Anlauf den ersten Heimsieg an. 2:2 steht es nach Siegen, und Sportchef Reto Kläy weiss aus eigener Erfahrung, dass man sich damit manchmal gedulden muss.
Die Zuger Dominic Lammer (links) und Nolan Diem jubeln nach dem 0:1. (Bild: Keystone)

Die Zuger Dominic Lammer (links) und Nolan Diem jubeln nach dem 0:1. (Bild: Keystone)

Die Zuger Johann Morant, Dominic Lammer, Nolan Diem und Fabrice Herzog sowie der heranfahrende Santeri Alatalo (von links) jubeln nach dem 0:1. (Bild: Keystone)

Die Zuger Johann Morant, Dominic Lammer, Nolan Diem und Fabrice Herzog sowie der heranfahrende Santeri Alatalo (von links) jubeln nach dem 0:1. (Bild: Keystone)

Die Zuger Pierre-Marc Bouchard, Josh Holden und Robbie Earl (von links) jubeln nach dem 1:2. (Bild: Keystone)

Die Zuger Pierre-Marc Bouchard, Josh Holden und Robbie Earl (von links) jubeln nach dem 1:2. (Bild: Keystone)

Die Zuger Dominik Schlumpf (mitte) und Tim Ramholt (rechts) kümmern sich um die Davoser Dick Axelsson und Andres Ambühl. (Bild: Keystone)

Die Zuger Dominik Schlumpf (mitte) und Tim Ramholt (rechts) kümmern sich um die Davoser Dick Axelsson und Andres Ambühl. (Bild: Keystone)

Zugs Fabian Schnyder verfolgt Tyler Redenbach vom HC Davos (links). (Bild: Keystone)

Zugs Fabian Schnyder verfolgt Tyler Redenbach vom HC Davos (links). (Bild: Keystone)

Die Zuger Josh Holden (links) und Daniel Sondell (rechts) nehmen den Davoser Andres Ambühl in die Bresche. (Bild: Keystone)

Die Zuger Josh Holden (links) und Daniel Sondell (rechts) nehmen den Davoser Andres Ambühl in die Bresche. (Bild: Keystone)

Es ist das siegbringende 4:2 für den EV Zug im Mitteldrittel: Der Zuger Josh Holden (links) freut sich darüber, dass Robbie Earl Augenblicke zuvor HCD-Goalie Leonardo Genoni mit einem Direktschuss im Powerplay zwischen den Beinen erwischt hat. (Bild: Keystone)

Es ist das siegbringende 4:2 für den EV Zug im Mitteldrittel: Der Zuger Josh Holden (links) freut sich darüber, dass Robbie Earl Augenblicke zuvor HCD-Goalie Leonardo Genoni mit einem Direktschuss im Powerplay zwischen den Beinen erwischt hat. (Bild: Keystone)

Die Zuger Dario Bürgler, Fabian Sutter und Fabian Schnyder (von links) kümmern sich um den am Boden liegenden Davoser Beat Forster. (Bild: Keystone)

Die Zuger Dario Bürgler, Fabian Sutter und Fabian Schnyder (von links) kümmern sich um den am Boden liegenden Davoser Beat Forster. (Bild: Keystone)

Schlagabtausch zwischen dem Davoser Mauro Jörg (links) und dem Zuger Reto Suri. (Bild: Keystone)

Schlagabtausch zwischen dem Davoser Mauro Jörg (links) und dem Zuger Reto Suri. (Bild: Keystone)

Der Zuger Josh Holden (links) gegen den Davoser Enzo Corvi. (Bild: Keystone)

Der Zuger Josh Holden (links) gegen den Davoser Enzo Corvi. (Bild: Keystone)

Der Zuger Dominik Schlumpf gegen den Davoser Marcus Paulsson (vorne). (Bild: Keystone)

Der Zuger Dominik Schlumpf gegen den Davoser Marcus Paulsson (vorne). (Bild: Keystone)

Der Davoser Marc Wieser (links) gegen den Zuger Pierre-Marc Bouchard. (Bild: Keystone)

Der Davoser Marc Wieser (links) gegen den Zuger Pierre-Marc Bouchard. (Bild: Keystone)

Davos trifft zum 1:1 Ausgleich. (Bild: Keystone)

Davos trifft zum 1:1 Ausgleich. (Bild: Keystone)

Der Zuger Trainer Harold Kreis erklärt während eines Timeouts seine Strategie den Spielern. (Bild: Keystone)

Der Zuger Trainer Harold Kreis erklärt während eines Timeouts seine Strategie den Spielern. (Bild: Keystone)

Timeout von HCD-Trainer Arno del Curto. (Bild: Keystone)

Timeout von HCD-Trainer Arno del Curto. (Bild: Keystone)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.