Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Der EV Zug verliert gegen den HC Pilsen nach Penaltyschiessen in der Champions Hockey League

Der EV Zug verliert in der Champions Hockey League gegen den HC Pilsen auswärts mit 1:2 nach Penaltyschiessen. Trotz der Niederlage sichert sich der EV Zug den Gruppensieg in der Gruppe B.
Daniel Gerber
Der Tscheche Martin Herman (links) wird von den Zugern Jérôme Bachofner (vorne) und Miro Zryd verfolgt. Bild: Miroslav Chaloupka/Freshfocus (Pilsen, 15. Oktober 2019)

Der Tscheche Martin Herman (links) wird von den Zugern Jérôme Bachofner (vorne) und Miro Zryd verfolgt. Bild: Miroslav Chaloupka/Freshfocus (Pilsen, 15. Oktober 2019)

Im Champions-League-Duell gegen den HC Pilsen führt der EV Zug während mehr als der Hälfte des Spiels. Dies durch einen schönen Treffer an einem Gala-freien Abend: Jéromê Bachofner eroberte im gegnerischen Drittel die Scheibe, passte auf Dario Simion, der den Puck vor das Tor spielte. Mühelos lenkte David McIntyre die Scheibe backhand ins Netz:

Ohne übermässig gefordert zu werden, trug Zug die Führung nahe an die Ziellinie heran. Doch als das tschechische Team seinen Goalie durch einen sechsten Feldspieler ersetzte, agierte Zug zu passiv. Beim Schuss von Milan Gulas war Zug-Keeper Luca Hollenstein durch den Feierabend-Verkehr vor seinem Gehäuse die Sicht verdeckt:

Dennoch: In Champions League und Cup hat der 19-Jährige Goalie Hollenstein in den letzten vier Spielen nur drei Gegentore kassiert.

Zum vierten Mal gelingt dem EVZ der Gruppensieg

Zuletzt musste sich Zug im Penalty-Schiessen geschlagen geben. Dennoch ist der EVZ Gruppensieger. Nach 2016, 2017 und 2018 gelingt dem EV Zug nun zum vierten Mal ein Gruppensieg; 2016 in einer Dreier- und ab 2017 in einer Vierergruppe (2014 Rang zwei und 2015 Rang drei). Den vier Gruppensiegen in Serie zum Trotz kam der EVZ bislang nie über die K.o.-Phase hinaus. Stets bedeutete die erste Runde das frühe Ende. In den ersten Jahren des Wettbewerbs war dies das Viertelfinal und seither das Achtelfinal. In dieser Saison will die Mannschaft von Dan Tangnes erstmals eine Runde weiterkommen. Die Auslosung für die Achtelfinals erfolgt nun am Freitag um 12 Uhr. Bereits jetzt ist klar, dass der EVZ als Gruppensieger zunächst auswärts antritt, ehe das Rückspiel im eigenen Stadion erfolgt.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.