DAMIEN BRUNNER: Verliert Zug fürs Wochenende die Top-Linie?

EVZ-Coach Doug Shedden muss sein Team am Wochenende umbauen: Damien Brunner fällt erneut krank aus, Josh Holden dürfte gesperrt werden.

Drucken
Teilen
Infektion im Magen-Darm-Trakt: EVZ-Stürmer Damien Brunner (Bild Bruno A. Arnold/Neue LZ)

Infektion im Magen-Darm-Trakt: EVZ-Stürmer Damien Brunner (Bild Bruno A. Arnold/Neue LZ)

Nach einem eher diskreten Saisonstart hatte die Zuger Top-Linie um Josh Holden, Damien Brunner und Fabian Schnyder am Samstag in Bern Feuer gefangen. Beim 4:3-Sieg in der Hauptstadt kombinierten sich die Edeltechniker zu sieben Skorerpunkten. «Das war ein guter Anfang, hoffentlich wird daraus eine Serie», hatte Trainer Doug Shedden gesagt.

Brunner wieder krank
Daraus wird zumindest vorerst nichts. Bei Flügelstürmer Damien Brunner (24) ist erneut ein viraler Infekt im Magen-Darm-Trakt ausgebrochen. Bereits im Herbst fiel der Nationalspieler deswegen für acht Spiele aus, wobei er mehrere Kilo an Körpergewicht verlor. Nach einer langwierigen Antibiotika-Kur schien die Krankheit überwunden, seit letztem Wochenende klagte Brunner aber wieder über Beschwerden. Bereits in Bern hatte er gesagt: «Bis ich fit bin, wird es wohl Januar.»

Nicola Berger

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Freitag in der Neuen Luzerner Zeitung.