Dem EVZ fehlt weiterhin Alatalo

Drucken
Teilen

Heimspiel Im ersten Match nach der Nationalmannschaftspause gegen Ambri-Piotta fehlt den ­Zugern einzig Verteidiger San­teri Alatalo, der sein Comeback (Knie) vielleicht vor dem Jahreswechsel geben wird. Mit wem er den arrivierten Spieler heute ersetzen wird, will sich Trainer Harold Kreis noch überlegen. Gestern trainierte Florian Schmuckli mit. «Weil ich gegen Ambri ein einheitliches Auftreten will, waren auch die Nationalspieler dabei», sagte Kreis. Stephan, Diaz, Grossmann, Schlumpf und Martschini werden ihren freien Tag am Mittwoch erhalten. (ain)